BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Wolfgang Plessl (2013): Maschinendatenbasiertes Produktivitäts- und Treibstoffverbrauchsmodell für Harvester.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Forsttechnik (FT), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 39. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Um Kosten und Zeitaufwand von Harvestereinsätzen berechenbar zu machen werden Produktivitätsmodelle erstellt. Diese wurden herkömmlich hauptsächlich anhand von Zeitstudiendaten generiert. Der Vorteil der automatisierten Datenaufnahme liegt darin, dass eine große Menge an Daten kostengünstig und mit hoher Genauigkeit aufgenommen werden kann. Ziel war es anhand von automatisch aufgenommenen TimberLink Maschinendaten ein Produktivitäts- und Treibstoffverbrauchsmodell für den Harvester John Deere 1270E zu entwickeln, die maßgeblichen Einflussfaktoren auf die Produktivität festzustellen und die genaue Aufschlüsselung der Arbeitszeit aufzuzeigen. Die Analyse ergab, dass 39% der Arbeitszeit für Fahren und Greifen, 36% für Stammbearbeitung und 25% für Pausen und Wartung aufgewendet werden. Als Haupteinflussfaktoren auf die Produktivität konnten der BHD (Brusthöhendurchmesser) und die Eingriffsstärke festgestellt werden. Es konnte ein 22 prozentiger Unterschied in der Produktivität zwischen Durchforstungsbeständen und Endnutzungen festgestellt werden. Die durchschnittliche Produktivität lag bei 29,2 m3/PSH0 (in Rinde). Der durchschnittliche BHD betrug 20,8 cm, das durchschnittliche Volumen 0,42 m3 und die durchschnittliche Bearbeitungszeit pro Baum ergab 48,1 Sekunden. Der durchschnittliche Treibstoffverbrauch liegt bei 18,6 l/PSH0 (0,627 l/m3). Eine Kalkulation der Systemkosten ergab 158,48 €/PSH15 beziehungsweiße 7,34 €/m3.

Beurteilende(r): Stampfer Karl
1.Mitwirkender: Holzleitner Franz

© BOKU Wien Impressum