BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Rosemarie Martetschlaeger (2007): Arbeitszeitvergleich von Abferkelbuchttypen mit und ohne Fixierung der Sau.
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 114. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die am österreichischen Markt angebotenen Buchttypen, die in einem Versuchsbetrieb unter einheitlichen Umwelt- und Managementbedingungen betrieben werden, unterscheiden sich in der Größe und der Ausgestaltung der Buchten. Diese Unterschiede in der Ausführung und ihre Effekte auf den Arbeitszeitbedarf der Routine-, Sonder- und Kontrollarbeiten können durch Erfassen der Zeitansprüche von Arbeitsabläufen auf Arbeitselementbasis erfasst werden. Ein Erfassen dieser ist von einem Zeitnehmer elektronisch mit einem Poket-PC und einer Zeitmesssoftware und bei den flexiblen Tätigkeitsabläufen im Buchtumfeld, die schwierig mit einem Zeitnehmer koordinierbar sind, mit Hilfe der digitalen Videotechnik möglich. Die buchtspezifischen Differenzen in den Arbeitszeitansprüchen sind auf Unterschiede in der Buchtfläche, Buchtwandhöhe, im Buchttürschließmechanismus, in der Trogausführung und Position, in der Kastenstandausführung sowie dessen Schließmechanismus und der Ferkelnestausführung sowie Positionierung begründet. Der ermittelte durchschnittliche jährliche Gesamtarbeitszeitbedarf pro Zuchtsau für die Babyferkelproduktion mit 28 Tagen Säugezeit liegt bei 4,17 AKh. Aus dem Vergleich von Routine-, Sonder- und Kontrollarbeit geht hervor, dass mit zunehmenden Automatisierungsgrad im Buchtumfeld sich die tägliche Routinearbeit, vor allem die physisch belastende, je Bucht stark reduziert und die Kontrolltätigkeiten für Routine- und Sonderarbeiten an Häufigkeit und Bedeutung zunehmen. Die Routinearbeit kann in der Regel in Großbetrieben von einer Person erledigt werden. Arbeitsspitzen liegen beim Erledigen der Sonderarbeiten vor, sie verursachen den höchsten Arbeitsaufwand im Buchtumfeld, die auch durch Mehrmannarbeit zu kompensieren sind.

Beurteilende(r): Boxberger Josef

© BOKU Wien Impressum