BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Mathias Leiter (2021): Comparison of Forestry and Silvicultural Planning in Japan and Austria based on the Management of the School Forests of IWATE and BOKU.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Waldbau (WALDBAU), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 90. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Japan importierte in den letzten Jahren rund 60% seines gesamten Holzbedarfs, obwohl rund zwei Drittel des Landes mit Wald bedeckt ist. Die Selbstversorgungsrate ist daher sehr gering. Diese Masterarbeit zielt darauf ab, die Ursachen dieser „forstlichen Depression“ durch einen Blick auf die historischen und waldbaulichen Hintergründe, mit Bezug auf die heutigen Probleme und Herausforderungen, zu erforschen. Dazu wird in einigen Beispielen für das Lösen forstlicher Problemstellungen Österreich als Vergleich herangezogen, da beide Länder eine ähnliche Topografie und beide eine lange forstwirtschaftliche Geschichte haben. Um mehr über die Probleme und Herausforderungen der modernen japanischen Forstwirtschaft herauszufinden, wird eine Literaturrcherche und Experteninterviews durchgeführt. Als konkretes Vergleichsbeispiel werden die Lehrforste der Universität Iwate und der Universität für Bodenkultur verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass unbewirtschaftete und überalterte Bestände, hohe interspezifische Konkurrenz, Verbiss und sozioökonomische Faktoren, wie beispielsweise die Urbanisierung, die größten Herausforderungen sind, die von den japanischen Forstwirten und Waldbesitzern gelöst werden müssen. Die Ergebnisse lassen vermuten, dass Japan von den forstwirtschaftlichen Lösungsansätzen der österreichischen Forstwirte lernen kann, während Österreich neue Alternativen zur klassischen Forstwirtschaft, wie z.B. die Pilzproduktion oder das Waldbaden, von Japan lernen kann.

Beurteilende(r): Hochbichler Eduard

© BOKU Wien Impressum