BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Sebastian Stranzl (2014): Quantification of human impacts on fish assemblages in the Upper Volta catchment, Burkina Faso.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Hydrobiologie, Gewässermanagement (IHG), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 90. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Fische sind eine wichtige Eiweißquelle für Burkina Fasos Bevölkerung. Überfischung, Fragmentierung, Lebensraumverlust, Landwirtschaft und andere menschliche Einflüsse führten zu einer Abnahme der Fischbiomasse und -biodiversität in Burkina Fasos Gewässern. Biologische Bewertungsmethoden sind wichtig für die Erhebung der Qualität von Wasser und Ökosystemen um die Ernährungssicherheit und gesunde Gewässer zu gewährleisten. Das Ziel dieser Arbeit ist eine Charakterisierung der Fischzusammensetzung im Untersuchungsgebiet und die Identifizierung von Stressoren und Zeigerarten, sowie die Implementierung einer Fisch, Habitat und Belastungsdatenbank. Die sechs Probengebiete im Nakambe Einzugsgebiet zwischen Loumbila nördlich von Ouagadougou und der ghanaischen Grenze sind unterschiedlichen Belastungsintensitäten ausgesetzt. Es wurden 37 Probestellen und 137 Habitate beprobt. Jedes Habitat wurde elektrisch und mit einem Wurfnetz befischt. Vor Ort wurden die angrenzende Landnutzung, Stressoren und physikalisch-chemische Parameter erhoben. Mithilfe von GIS wurden die Landnutzung und das Vorkommen von Migrationsbarrieren überprüft. Die häufigsten Familien waren Cichlidae und Cyprinidae die gemeinsam über 50% der gefangenen Individuen ausmachen. Anabantidae und Citharinidae sind stark gefährdet. Die getesteten Fisch-metrics reagieren auf die Belastungsintensität, mit zunehmender Belastung nimmt auch der Fischbestand ab. Besonders Mormyridae haben eine starke Abnahme mit der Belastungsintensität, während Cichlidae und Cyprinidae zunehmen. Andere Autoren (Hugueny et al. 1996; Anne, Lelek, and Tobias 1994) zeigen dieselben Trends. Wir fanden auch einige Zeigertaxa wie Auchenoglanis und Hydrocynus die nur in wenig belasteten Probestellen gefangen wurden. Diese Arbeit kann eine Basis für einen Fischindex für Burkina Faso darstellen, der im Rahmen des SUSFISH Projekts von Studierenden aus Burkina Faso erstellt wird um das Management der Gewässer in West Afrika zu erleichtern.

Beurteilende(r): Schmutz Stefan
1.Mitwirkender: Melcher Andreas

© BOKU Wien Impressum