BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Tobias Schneider (2018): Analyse des Ablaufes von Holzverkäufen aus Kleinwaldbesitz in Niederösterreich.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Marketing und Innovation, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 39. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Etwa die Hälfte der österreichischen Waldfläche wird von Kleinwaldbesitzerinnen und Kleinwaldbesitzern (<200 ha) bewirtschaftet. In der forstwirtschaftlichen Praxisliteratur nehmen die Themen Holzverkauf und Holzverkaufsmarketing einen relativ geringen Stellenwert ein. Werden die dennoch sehr wertvollen Hinweise unzureichend berücksichtigt, kann ein ökonomischer Schaden entstehen. Unzufriedenheit mit geringen Verkaufserlösen kann zur Einstellung der Holznutzung führen. Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die Abläufe, Gepflogenheiten in der Praxis sowie die Anreize und Barrieren beim Holzverkauf von bäuerlichen Kleinwaldbesitzerinnen und Kleinwaldbesitzern, die aktiv am Markt teilnehmen, in Niederösterreich zu analysieren. Mithilfe von Experteninterviews wurde analysiert, inwieweit die Lehrbuchempfehlungen zum Holzverkauf in der Praxis umgesetzt werden. Es wurden zehn Telefoninterviews mit forstwirtschaftlich ausgebildeten Kleinwaldbesitzern geführt und qualitativ analysiert. Die Lehrbuchempfehlungen zum Holzverkauf werden in der Praxis teilweise eingehalten, und teilweise haben sich andere Gepflogenheiten etabliert. Das Zustandekommen eines Holzgeschäftes verläuft nur teilweise nach der Lehrbuchempfehlung. Bei großen Erntemengen werden mehrere Angebote eingeholt und ein schriftlicher Kaufvertrag (Schlussbrief) abgeschlossen. Bei Geschäften mit regional kleineren Holzabnehmern wird das Holz vielfach per Handschlag verkauft. Durch die gemeinschaftliche Vermarktung von Standardsortimenten werden bessere Verkaufserlöse erzielt. Unsicherheit besteht in Bezug auf die Klassifizierung. Diese soll nicht ausschließlich auf einer fachgerechten Grundlage (Österreichische Holzhandelsusancen) basieren, sondern auch von der Marktlage und Saison abhängen. Im Allgemeinen sind die aktiv am Markt teilnehmenden Kleinwaldbesitzer zufrieden mit ihren etablierten Geschäftsstrukturen und haben Freude an der Forstwirtschaft.

Beurteilende(r): Schwarzbauer Peter
1.Mitwirkender: Scherhaufer Patrick

© BOKU Wien Impressum