BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Edward Jeffrey Gunn (2021): Feasibility trial of a selection of Perennials and grasses in stormwater planters using heavy clay soil in Pyhra, Lower Austria.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Gartenbau, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 97. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
„Rain gardens“, begrünte Versickerungsflächen, werden in vielen Städten der Welt zunehmend als Regenwassermanagementsysteme eingesetzt. Durch die Reduzierung des Abflusses in das Kanalsystem können sie das Risiko von Überflutungen erheblich reduzieren, die biologische Vielfalt erhöhen sowie die Umwelt- und Ästhetikqualität städtischer Gebiete verbessern. „Stormwater planters“, bepflanzte Regenwasserrückhaltesysteme, sind eine wichtige technische Ausführungsart der rain gardens. In Gebieten, in denen ungeeignete natürliche Bodenbedingungen wie beispielsweise schwere Lehmböden als Ausgangsmaterial für rain gardens vorliegen, wird in der Regel ein Bodenaustausch empfohlen. In dieser Arbeit wurde untersucht, ob neun ausgewählte Stauden und Gräser in einem stormwater planter mit einem Substrat auf Lehmbasis überleben und eine attraktive Gestaltung bieten und so auf einen Bodenaustausch im Retentionsbereich verzichtet werden kann. Ein solches System mit vorhandenem Substrat richtet sich an private Gartenanlagen, kann aber auch im öffentlichen Raum eingesetzt werden. In beiden Situationen ist es wichtig, dass die Pflanzgestaltung pflegeleicht ist. Für den Versuch kamen zwei stormwater planters zum Einsatz, von denen einer mit schwerem Lehmboden, versetzt mit Sand und Kompost, gefüllt wurde. Zur Kontrolle diente ein zweiter gleich bepflanzter planter, der mit dem für öffentliches Grün ortsübliche Substrat der Stadt St. Pölten gefüllt wurde. Die Pflanzenauswahl erfolgte für wechselfeuchte Standortbedingungen und eine ganzjährig attraktive Gestaltung. Von den getesteten Arten zeigten Alchemilla sericata 'Gold Strike', Gypsophila repens, Hemerocallis x cultorum ‘Stella d’Oro’ und Pennisetum alopecuroides ‘Hameln’ eine sehr gute Leistung und können daher besonders empfohlen werden. Der Versuch fand in der Vegetationsperiode 2019 in der Nähe von St. Pölten statt.

Beurteilende*r: Keutgen Anna
1.Mitwirkender: Plenk Sabine

© BOKU Wien Impressum