BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Catharina Kisling (2021): Imposante grüne Effekte und tropische Ästhetik in der Pflanzenverwendung im urbanen Raum – am Beispiel von Wiener Freiräumen.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Gartenbau, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 109. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die vorliegende Arbeit thematisiert die urbane Pflanzenverwendung im Wiener Freiraum hinsichtlich imposanter grüner Effekte und tropischer Ästhetik. Der vorherrschende Klimawandel mit klimatischen Extremereignissen erfordert eine Pflanzenauswahl, die diese Standortbedingungen toleriert und die Bedeutung von besonderen Pflanzen in den Fokus rückt. Stauden und Gehölze, die durch ihr mächtiges und strukturstarkes Erscheinungsbild an tropische grüne Vegetationsbilder erinnern, erweitern das regionale Pflanzensortiment hinsichtlich ihrer Anpassung an das urbane Klima. Diesen Ansatzpunkt gilt es zu belegen, nämlich ob es möglich ist, den grünen Faktor mit dem Pflanzensortiment lokaler Staudengärtnereien zu erfüllen. Aufbauend auf die thematische Aufarbeitung wissenschaftlicher Literatur erfolgte ein landschaftsplanerischer Spaziergang im Wiener Stadtgebiet mithilfe dessen Pflanzplanungen analysiert wurden, die Ansätze von tropisch grünen Effekten aufwiesen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse ermöglichten eine Zusammenstellung an Pflanzen, die aufgrund ihrer Erscheinung eine tropische Ästhetik verkörpern. Ergänzend dazu wurde eine Liste erstellt, die subtropische Stauden und Gehölze auflistet, welche das Sortiment unserer Breitengrade erweitert. Charakteristisch für diese Pflanzen ist, dass sie durch die klimatischen Bedingungen der warm gemäßigten Zone pflanzliche Eigenschaften entwickeln und dadurch eine tropische Atmosphäre schaffen. Die Ergebnisse zeigen, dass lokale Gärtnereien die tropisch grüne Wirkung von Pflanzplanungen durch ihr Angebot fördern sowie die zukünftige Pflanzenverwendung im öffentlichen Raum unterstützen können. Neben dem Faktor der regionalen Verfügbarkeit beeinflussen Aspekte wie Freiraumarchitektur, Pflanzsystem, Standort, Pflege sowie Ästhetik und Wahrnehmung eine tropisch grüne Pflanzengestaltung. Die Pflanzenlisten dienen als Planungshilfe und bereichern den Zukunftstrend einer imposanten grünen Ästhetik in der urbanen Grünstruktur.

Beurteilende(r): Keutgen Anna
1.Mitwirkender: Plenk Sabine

© BOKU Wien Impressum