BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Roman Hörmayer (2021): Effekte von Unterstockpflegemaßnahmen auf die Vitalität von Boden und Weinreben.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Wein- und Obstbau, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 83. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die Bewirtschaftung der Unterstockbereiche kann einen starken Einfluss auf das landwirtschaftliche Ökosystem Weingarten haben. Basierend auf diesem Wissen stellen wir die Hypothese auf, dass die spontane Vegetation unter den Reben die physikalischen und mikrobiellen Eigenschaften des Bodens verbessert ohne die vegetative und generative Entwicklung der Weinrebe erheblich einzuschränken. Die Hauptziele dieser Studie sind: 1) Quantifizierung der Auswirkungen der Vegetation unter Reben auf das landwirtschaftliche Ökosystem des Weinbergs 2) Bestimmung der Auswirkungen spontaner Unterstockvegetation auf die Entwicklung von Beikrautgemeinschaften 3) Analyse der Reaktion hydrolytischer Bodenenzyme auf unterschiedliche Unterstock-Managementstrategien als Marker für die mikrobielle Aktivität und 4) wie könnte das Unterstock-Management den Wasserbedarf im Weingarten negativ oder positiv beeinflussen. Der Versuch wurde im zweiten Jahr in einem Versuchsweinberg (V. vinifera cv. Pinot Noir) in Langenlois (AT) mit fünf Unterstock-behandlungen durchgeführt: Herbizid, Stockräumgerät, Rollhacke, gemulchte Spontanbegrünung und unbehandelte Spontanbegrünung . Wir haben die Enzymaktivität von Säure-Phosphatase, Beta-Glucosidase und Leucin-Aminopeptidase im Unterstockbereich, den gravimetrischen Bodenwassergehalt, das Rebenwachstum und die Photosyntheseaktivität, den Traubenertrag und die Reifeparameter gemessen. Als zentrales Ergebnis fanden wir eine starke positive Korrelation zwischen der Aktivität der Bodenenzyme und dem begrünten Bereichen im Unterstock. Ein Effekt, der sich im Laufe der Vegetationsperiode verstärkt. Begrünte Varianten hatten signifikant kürzere Trieblängen und geringere Beerengewichte bei der Ernte, während der Ertrag und die Reifeparameter nicht beeinflusst wurden. Zusammengefasst zeigt die Arbeit, dass die hydrolytische Enzymaktivität und die physikalischen Eigenschaften des Bodens durch die Unterstockbehadlungsmethoden beeinflusst werden können.

Beurteilende*r: Forneck Astrid
1.Mitwirkender: Griesser Michaela
2.Mitwirkender:

© BOKU Wien Impressum