BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Sophia Hellmayr (2005): Identifikation von Meinungsführern und interpersoneller Bio-Kommunikation mir Hilfe der Netzwerkanalyse am Beispiel der Bio Information.
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Dem Potential von Kundenempfehlungen wird derzeit noch wenig Beachtung geschenkt. Tatsache aber ist, dass Menschen innerhalb ihres persönlichen Netzwerkes kommunizieren und dabei äußerst wirksame Empfehlungen für Produkte und Dienstleistungen weitergeben. Meinungsführer spielen in diesem Prozess der Kundenempfehlung eine Schlüsselrolle. Vor diesem Hintergrund wurde untersucht, welchen Grad an Meinungsführerschaft die Personen der Kundendatenbank der Bio Information haben, wie ihre Kommunikationsnetzwerke beschaffen sind und wie Meinungsführerschaft mit den Netzwerkparametern zusammenhängt. Der Grad an Meinungsführerschaft wurde mit Hilfe der Methode der Selbstauskunft erhoben. Zur Analyse der Bio-Kommunikationsnetzwerke wurde die Methode der Netzwerkanalyse herangezogen. Die Ergebnisse zeigen, dass 79% der Kunden der Bio Information auf einer Skala von 0 bis 13 einen Grad an Meinungsführerschaft von sieben oder mehr Punkten aufweisen (13 = hohe Meinungsführerschaft). Die Netzwerke sind relativ groß und besitzen eine mittlere Dichte. Weiters sind sie durch sehr stark ausgeprägte Homogenität hinsichtlich Alter und Bildung und mehrheitlich starke Beziehungen geprägt. Die Korrelationsanalyse errechnete einen signifikanten Zusammenhang zwischen dem Grad an Meinungsführerschaft und der Größe der Netzwerke, der Dichte und der Stärke der Beziehungen im Netz. Darüber hinaus wurden für die Praxis wesentliche Möglichkeiten zur Förderung und Steuerung von Kundenempfehlungen erhoben.

Beurteilende(r): Haas Rainer

© BOKU Wien Impressum