BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Bernhard Huber (2007): Waldbauliche Analyse von Laubholzbeständen in Oberösterreich.
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 80. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die vorliegende Arbeit hatte die Analyse und den Vergleich von sieben Laubholzuntersuchungsflächen im oberösterreichische Alpenvorland zum Ziel. Auf vier der vorliegenden Flächen konnte bereits eine Wiederholungsinventur gemacht werden, drei weitere wurden 2006 zum Untersuchungsflächennetz hinzugefügt. Auf allen Untersuchungsflächen wurden sämtliche Bäume ab 10cm BHD mit Aluplättchen am Stammfuß nummeriert und BHD, Höhe, Primär- und Sekundärkronenansatz sowie Güte der ersten fünf und der zweiten vier Meter darüber aufgenommen. Auf den Untersuchungsflächen finden sich vor allem Eschen, Stieleichen, Traubeneichen und Bergahorn, weiters kommen noch Vogelkirschen und Hainbuchen vor. Beim Vergleich der Untersuchungsflächen wurde gezeigt, dass mangelnde Pflege die Güte/Vorratsentwicklung stark beeinträchtigen kann und dass frühe Auswahl, konstante Pflege und Freistellung der Kronen der Z-Bäume von höchster Bedeutung für die Güte-Vorratsentwicklung sind. Auf standörtlich geeigneten Flächen können Esche, Bergahorn und Stieleiche im oberösterreichischen Alpenvorland sehr gute Leistung erbringen.

Beurteilende(r): Hochbichler Eduard

© BOKU Wien Impressum