BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Dissertation:

Lela Khartishvili (2020): Community-Based Tourism - A Pathway to Sustainability for Mountain Development in the South Caucasus.
Dissertation - Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 225. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die vorliegende Studie untersucht das Konzept des Community-Based Tourism [Gemeinschaftsbasierter Tourismus] im Südkaukasus, mit Fokus auf Armenien und Georgien. Es wird betrachtet wie und in welchem Umfang sich die Einbeziehung von Gemeinden in den Grundsatzdokumenten und Projekten für die ländliche Entwicklung der Bergregionen widerspiegelt und ob sie erfolgreich zu der nachhaltigen Entwicklung der Bergregionen beitragen kann. Die Studie bezieht sich ausdrücklich auf die transdisziplinäre Forschungsmethode für Fallstudien, die gemeinsam mit der Staatlichen Universität Tbilisi und der Staatlichen Pädagogischen Universität Armenien im Kontext des Projektes “Transdisciplinarity for Sustainable Tourism Development in the Caucasus Region” durchgeführt wurde. Die Ergebnisse zeigen, dass bis heute in der Tourismusbranche des Südkaukasus die lokalen Gemeinden nicht ausreichend miteinbezogen werden. Gründe hierfür sind fehlende Motivation, Vertrauen und Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Parteien sowie fehlende Fachkenntnisse und berufliche Fähigkeiten. Die sinnvolle Integration einer Bürgerbeteiligung in der Praxis erfordert eine konsequente Herangehensweise. Diese Arbeit zeigt, dass die Konzepte zur Bürgerbeteiligung und Community-Base Tourism integrale Bestandteile einer nachhaltigen Entwicklung sind und vor allem durch partizipatives Lernen und Entscheiden sowie den Ausbau von Kapazitäten verbessert werden können. Darüber hinaus ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen in der Gemeinde ein wichtiger Ansatz zur Sicherung langfristiger Partnerschaften. Schließlich schlägt die Arbeit vor, dass bestehende Grundsatzdokumente durch Richtlinien ergänzt werden sollten, in denen detailliert dargelegt wird, wie Gemeinschaftsgruppen zur Zusammenarbeit bei Tourismusprojekten angeregt werden können.

Betreuer: Muhar Andreas
1. Berater: Penker Marianne

© BOKU Wien Impressum