BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Michael Arminger (2014): Chancen- und Risikomanagement bei ausgewählten Infrastrukturprojekten.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Konstruktiver Ingenieurbau (IKI), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 147. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Infrastrukturprojekte stehen im Spannungsfeld ihrer natürlichen und menschlichen Umwelt. Der nur punktuell erkundete Baugrund, die Vielzahl unterschiedlicher Beteiligter (Planer, Unternehmer, Anrainer, Gesellschaft, Politik, etc.) und lange Projektdauern von oft mehreren Jahrzehnten sind einige maßgebende Einflussfaktoren. Aufgrund der Einmaligkeit und Komplexität von Infrastrukturprojekten liegt es in der Natur der Sache, dass in der Zukunft liegende Projektabläufe nicht exakt vorhergesagt werden können. Mögliche positive beziehungsweise negative Abweichungen vom planmäßigen Verlauf werden als Chancen und Risiken bezeichnet. Es ist das Ziel des Chancen- und Risikomanagements, potentielle Planabweichungen frühzeitig zu erkennen und zu beurteilen. Mithilfe aktiver Maßnahmen können Gefahren vermieden und projektoptimierende Möglichkeiten genutzt werden. Für den systematischen Umgang mit Chancen und Risiken stehen einschlägige Normenwerke zur Verfügung. Diese branchenunabhängigen Erläuterungen beschränken sich aber auf die Beschreibung von allgemeinen Grundsätzen und Begriffsdefinitionen. Daraus muss der Chancen- und Risikomanagementprozess in jedem Einzelprojekt individuell entwickelt und an die spezifischen Rahmenbedingungen angepasst werden. Basierend auf der kritischen Betrachtung der theoretischen Grundlagen analysiert die vorliegende Arbeit, wie der Chancen- und Risikomanagementprozess in drei international bedeutenden Infrastrukturprojekten tatsächlich umgesetzt wird. Die Stärken und Schwächen der verschiedenen Anwendungen in der Praxis werden dargestellt. Ziel ist die Überprüfung der allgemeinen Methoden und Instrumente auf ihre Einsatztauglichkeit im Infrastrukturbau. Die theoretischen und praktischen Erkenntnisse lassen auf erfolgsentscheidende Elemente des Chancen- und Risikomanagements schließen. Die Arbeit fasst zusammen, welche Grundsätze, Prozesse und Methoden für eine effiziente Umsetzung in Infrastrukturprojekten maßgebend sind.

Beurteilende(r): Bergmeister Konrad

© BOKU Wien Impressum