BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Dissertation:

Caterina Reich-Rohrwig (2014): ALTERN UND ANTI-AGING BIOLOGISCHE, ANTHROPOLOGISCHE UND NORMATIVE PERSPEKTIVEN.
Dissertation - Institut für Rechtswissenschaften, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 303. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die Intention dieser Arbeit ist, ein möglichst umfassendes Bild des Alterungsvorganges zu entwerfen, das sowohl die biologischen und anthropologischen als auch die normativen Aspekte integriert. Mit diesem ganzheitlichen Verständnis des Alterns sollen Altersstereotypen und die modernen Anti-Aging-Methoden methodisch-kritisch betrachtet und über ihre ethische Problematik reflektiert werden. Naturgemäß geht das Altern mit gewissen Einbußen auf körperlicher und geistiger Ebene und der Zunahme bestimmter Krankheiten einher, dennoch liegen wesentliche Chancen für den Einzelnen in der Annahme der Herausforderung des Alterns und des Alters. Ziel dieser Arbeit ist es daher, auch auf die positiven Aspekte des letzten Lebensabschnitts, der dieses vollendet und daher von besonderer Bedeutung ist, aufmerksam zu machen.

Betreuer: Groiss Ruth Elvira
1. Berater: Grillari Johannes

© BOKU Wien Impressum