BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Barbara Krautzer (2015): AUSWIRKUNGEN DER BAUMSCHEIBENGESTALTUNG AUF STADTBÄUME IN VILLACH.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 308. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Das Grün in der Stadt ist nicht nur aus ästhetischen Gründen wichtig, Stadtbäume erfüllen eine Reihe wichtiger und vielfältiger Funktionen. Es ist daher wichtig, die Qualität von Stadtbäumen zu fördern und zu erhalten. In dieser Arbeit wird die Frage behandelt, wie sich unterschiedliche Baumscheibengestaltungen auf die Straßenbäume auswirken. Hierfür wurden in der Stadt Villach fünf verschiedene Baumscheibengestaltungen aufgenommen: Baumscheiben mit Gräser-Kräuterbewuchs, Ziergehölz-Unterpflanzung, Stauden- und Sommerblumen-Unterpflanzung, ohne Abdeckung oder Bewuchs (offener Boden) und mit einem, exklusiv in Villach verwendeten, Trogsystem mit dazugehöriger Gitter/ Kies-Abdeckung. Bei insgesamt 130 ausgewählten Baumscheiben wurden Untersuchungen zu ihrer Beschaffenheit, zum Umfeld und dem Zustand der Bäume durchgeführt. Am Ende sollte ermittelt werden, welche Baumscheibengestaltung für das Erreichen des bestmöglichen Zustandes der Bäume am förderlichsten ist. Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurden visuelle Aufnahmen, so wie verschiedene Messungen am Boden (Bodendichtemessung, Wasserdurchlässigkeitsversuch) und mit dem Boden (Sieblinienanalyse, pH-Wert-Analyse) durchgeführt. Des Weiteren wurden von 20 ausgewählten Bäumen Blattproben entnommen und auf ihren Natrium-Gehalt untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass am häufigsten Schäden am Stamm und am Stammfuß festgestellt wurden, so wie Wunden, welche durch falsch oder schlecht durchgeführte Schnittmaßnahmen im Kronenbereicht entstanden sind. Bezogen auf das Baumscheibenniveau zeigten Bäume in Hochborden weniger Schäden als jene auf Gehsteig- oder Straßenniveau. Insgesamt gesehen bringt die Unterpflanzung mit Stauden und Sommerblumen die besten Ergebnisse, gefolgt von den Ziergehölzen. Die Standorte mit dem Gitter/ Kies-System schnitten durchschnittlich gut ab, ebenso die Standorte mit Gräser- und Kräuterbewuchs. Am schlechtesten waren die Ergebnisse der Baumscheiben mit offenem Boden.

Beurteilende(r): Florineth Florin

© BOKU Wien Impressum