BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Laura Alldis (2016): Auswirkungen der Baumscheibengestaltung auf Straßenbäume in der Stadt Luxemburg.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 308. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die vorliegende Masterarbeit behandelt die Frage, wie sich verschiedene Baumscheibengestaltungen auf den Stammzustand und die Vitalität der Straßenbäume ­auswirken. Dazu wurden im Quartier Limpertsberg der Stadt Luxemburg 7 Gestaltungstypen näher untersucht: Ziergehölz- sowie Stauden und Sommerblumen-Unterpflanzung, Gräser- und Kräuter-Bewuchs, Rindenmulch- sowie Kies-Bedeckung, Betonplatten bzw. Baumrost-Abdeckung und offener Boden. Bei 130 Straßenbäumen wurden Beschaffenheit der Baumscheiben, Umfeld des Standortes und Zustand der Bäume untersucht. Ziel dieser Arbeit war es, die Baumscheibengestaltung zu finden, die den bestmöglichen Zustand der Straßenbäume fördert. Dazu wurden neben den ­visuellen ­Aufnahmen auch technische Messungen wie für die Bodendichte und Wasserdurchlässigkeit durchgeführt. Im Labor wurden Calciumcarbonatgehalt, pH-Wert ­sowie Korngrößenverteilung der Bodenproben bestimmt. Die Ergebnisse zeigen, dass Bäume in zur Straße erhöhten ­Baumscheiben seltener mechanische Schäden zeigen. Schäden durch Urin kommen am häu­­figsten vor, vor allem bei Gräser- und Kräuter-Bewuchs. Baumscheiben mit Baumschutzvorrichtungen zeigen die wenigsten Schäden im Stammbereich. Die ­visuell beurteilte Bodenverdichtung ergibt, dass die Baumscheiben mit Rindenmulch-Bedeckung sowie mit Stauden und Sommerblumen-Unterpflanzung am wenigsten verdichtet sind. Bei den Penetrologger-Messungen zeigen die Baumscheibentypen mit Gräser- und Kräuter-Bewuchs sowie mit Ziergehölzen die schlechtesten Ergebnisse. Die Wasserdurchlässigkeitsversuche bringen gute Ergebnisse bei Rindenmulch-bedeckten und Ziergehölz-unterpflanzten Baumscheiben. Insgesamt zeigen die mit Stauden und Sommerblumen oder mit Ziergehölzen unterpflanzten Baumscheiben die besten Ergebnisse, gefolgt von mit Baumrosten oder Betonplatten bedeckten Baumscheiben. Mit Rindenmulch oder Kies abgedeckte Baumscheiben schneiden mäßig ab. Solche mit offenem Boden zeigen nur bei guten Baumschutzvorrichtungen gute Ergebnisse.

Beurteilende(r): Florineth Florin

© BOKU Wien Impressum