BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Birgit Hofleitner (2016): Barrierefreier Städtetourismus in Wien Problemlos mit dem Rollstuhl vom Hotel zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten im 1. Bezirk.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 206. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Eine Reise mit einem Rollstuhl zu planen kann eine gewisse Herausforderung darstellen und bedarf einer langen Planungs- und Vorbereitungszeit. Im Gegensatz zu gehenden TouristInnen ist für RollstuhlfahrerInnen die Barrierefreiheit erheblich, ob ein Urlaub gebucht werden kann oder nicht. Diese Arbeit soll einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und die Realität der Beschaffenheit der Wiener Straßenräume, der öffentlichen Verkehrsmitteln, der barrierefreien Hotels und der barrierefrei zugänglichen Geschäfte geben. Es gibt allerhand Literatur und Webseiten, die Informationen über barrierefreie Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote gesammelt und veröffentlich haben, allerdings fehlen die Wege zwischen den einzelnen beschriebenen Stationen. Aus den Beschreibungen geht demnach nicht hervor, welche Gehsteigneigungen, Straßenüberquerungen, Bodenbeläge, barrierefreie WC-Anlagen oder stufenlose öffentliche Verkehrsmittel eine Stadt zu bieten hat. Die Wege zwischen den barrierefreien Sehenswürdigkeiten und Gebäuden sollen in dieser Arbeit beschrieben werden und so reiseplanenden RollstuhlfahrerInnen die Möglichkeit geben sich Wien als barrierefreie Stadt vorstellen zu können. Das Neuartige dieser Arbeit ist die zusammenhängende Route von ausgewählten barrierefreien Hotels in und durch die Innenstadt. Es werden einerseits barrierefreie Hotels analysiert, die Wege von ausgewählten Hotels bis zur nächsten U-Bahn Station auf ihre Barrierefreiheit untersucht, der Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ermittelt und eine barrierefreie Route im ersten Bezirk entwickelt. Die Wien-Route ist so konzipiert, dass sie auf mehrere Tage aufgeteilt werden kann und Spielraum für individuelle Gestaltungen zulässt.

Beurteilende(r): Drexel Anna Maria

© BOKU Wien Impressum