BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Lukas Hochreiter (2017): Entwicklung von empirischen und numerischen Modellen zur Untersuchung der Schwingungs- und Dämpfungseigenschaften von Spannseilen an Schrägseilbrücken..
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Konstruktiver Ingenieurbau (IKI), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 124. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Für den Betrieb und die Erhaltung von Schrägseilbrücken ist es erforderlich im Zuge des vorgeschriebenen Monitorings die Schwingungs- und Dämpfungseigenschaften der Spannseile zu untersuchen. Um Schäden an der Brücke verhindern zu können, muss ein ausreichendes Maß an Dämpfung in den Seilen nachgewiesen werden. Im Bedarfsfall müssen Maßnahmen zur Erhöhung der Dämpfung ergriffen werden, wie etwa der Einbau von Schwingungsdämpfer. Die in der Praxis verwendeten Methoden zur Dämpfungsermittlung weisen wesentliche Unsicherheiten in der Anwendung und Auswertung auf. Um die theoretischen Grundlagen der Methoden zur Dämpfungsermittlung untersuchen zu können, wurden empirische und numerische Modellversuche durchgeführt. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Prüfstands, der eine optimale Untersuchung von Seilschwingungen ermöglicht. Nach der Beschreibung der Versuchsdurchführung folgt die Auswertung der Messdaten, wobei die Methoden zur Dämpfungsermittlung und deren Anwendungsprobleme in der Praxis beschrieben werden. Darüber hinaus werden die Sensortypen zur Schwingungsmessung sowie die Ergebnisse einiger Dämpfungsberechnungen verglichen. Der letzte Teil beschreibt die Implementierung eines numerischen Modells in SOFiSTiK, welches zur Überprüfung der empirischen Versuche verwendet wird und mit dessen Hilfe das Schwingungsverhalten eines Spannseils simuliert werden kann. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die beiden Modelle, empirisches und numerisches Modell, sehr gut für die Untersuchung der Schwingungs- und Dämpfungseigenschaften von Spannseilen eignen. Im Zuge der Auswertung der Seildämpfungen wurden die Grenzen der Anwendbarkeit der verschiedenen Sensortypen und die Ungenauigkeiten der Verfahren zur Dämpfungsberechnung beschrieben. Die Untersuchungen dieser Arbeit sollen als Grundlage für eine weiterführende und umfangreichere Untersuchung von Seilschwingungen dienen.

Beurteilende(r): Strauss Alfred

© BOKU Wien Impressum