BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Bettina Kos (2017): Untersuchungen zu Baumsubstraten und Straßenbäumen mittels ausgewählter geotechnischer und vegetationstechnischer Methoden im Rahmen des "SAVE"-Projekts der Stadt Wien.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 206. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Aufgrund der stetig zunehmenden Veränderungen des Klimawandels ändern sich die Ansprüche und Bedürfnisse von Bäumen, vor allem von Straßenbäumen. Das „SAVE“-Projekt sieht vor, Kanäle der Stadt Wien zu entlasten, indem Regenwasser in Baumscheiben fließen soll, um unter anderem die künstliche Bewässerung von Straßenbäumen zu verringern. Der geotechnische Teilbereich untersucht 11 verschiedene Baumsubstrate auf ihre Fähigkeiten und Belastbarkeiten. Die Eigenschaften der Baumsubstrate wurden bestimmt, indem Korngrößenverteilungen und Gesamtporenvolumina gemessen und errechnet wurden, sowie maximale Wasserkapazitäten getestet wurden. Der vegetationstechnische Teilbereich, bezieht sich auf Straßenbäume. Hier entstand mit Hilfe von Fachliteratur und Experteninterviews eine Sammlung an Statements. Ausgehend von der Frage der Vitalität der Straßenbäume wurde über die jeweiligen möglichen negativen Faktoren und persönlichen Präferenzen auch die Relevanz der Baumgrubengestaltung als auch deren Pflegemaßnahmen abgedeckt. In dieser Arbeit konnte gezeigt werden, dass zwei Substrate für die Anforderungen des „SAVE“-Projekts, am besten geeignet sind. Außerdem konnte eine Korrelation zwischen maximaler Wasserkapazität und Gesamtporenvolumen, als auch zwischen maximaler Wasserkapazität und den Sand- und Kiesanteilen der Korngrößenverteilung, festgestellt werden. Die Ergebnisse aus Befragung und Recherche zeigen, dass die Summe der einwirkenden Faktoren, die Straßenbäume belastet. Die Ursachen und deren Folgen sind miteinander verbunden. Es ist eine Umstrukturierung im Bereich der Rahmenbedingungen, wie Pflege und Baumgrubengestaltung, notwendig. Die Endprodukte dieser Arbeit sind eine Liste an potenziell geeigneten Straßenbäumen, eine Abhandlung an Statements der Experten, die dabei helfen soll, vitale Straßenbäume zu pflanzen und zu erhalten. Sowie eine Platzierung der Baumsubstrate bezüglich der getesteten Parameter.

Beurteilende(r): Pitha Ulrike
1.Mitwirkender: Scharf Bernhard

© BOKU Wien Impressum