BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Arthur Fischer-Colbrie (2018): Realitätsnahe Asphaltalterung mittels Probefeld und labortechnische Untersuchung der Bindemittelveränderungen.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Verkehrswesen (IVe), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 120. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Der Anstieg der Verkehrsbelastung stellt immer höhere Anforderungen an die im Straßenbau verwendeten Baustoffe. Asphaltstraßen sind einem Alterungsprozess ausgesetzt, der eine fortschreitende Ermüdung der Asphaltkonstruktion zur Folge hat und damit eine begrenzte technische Lebensdauer bewirkt. Verantwortlich für die zunehmende Ermüdung von Straßenoberbauten sind einerseits die Alterung von Bitumen als organische Bindemittelkomponente und andererseits die mechanische Beanspruchung durch den Verkehr. Diese Diplomarbeit befasst sich mit dem Alterungsverhalten von feldgealterten Bitumen und ist Teil des Forschungsprojekts „Probefeld Asphaltalterung“ des Institut für Verkehrswissenschaften der Technischen Universität Wien (TU Wien). Das untersuchte Probefeld setzt sich aus insgesamt 72 Asphaltplatten zusammen und wurde im Bereich des straßenbautechnischen Labors der TU Wien angelegt. Im Zuge dieser Arbeit wurde neben einer Literaturrecherche über die allgemeine Beschreibung von Bitumen und Asphalt auch ein umfangreiches Prüfprogramm mit Bitumen unterschiedlichster Alterungsgrade absolviert. Untersucht wurden zwei Bitumensorten - ein Straßenbaubitumen und ein polymermodifiziertes Bitumen (Polymer: SBS) - wobei ein Teil des Probefeldes mit Streusalz zur Simulation des Winterdienstes behandelt wurde. Die labortechnische Untersuchung erfolgte am rückgewonnen Bitumen, das einer Liegedauer von 3, 6, 12, 24 und 36 Monaten ausgesetzt war. Das feldgealterte Bitumen wurde sowohl mit konventionellen als auch gebrauchsverhaltensorientierten Prüfverfahren getestet (Kapitel 4). Ziel dieser Arbeit ist es die Auswirkungen der Alterung von Bitumen über einen Zeitraum von 36 Monaten zu untersuchen (Kapitel 5.2). Neben dieser Hauptfrage werden noch zwei weitere Fragestellungen behandelt. Einerseits, wie verhält sich die Bitumenalterung mit zunehmender Schichtüberdeckung (Kapitel 5.3) und andererseits, welchen Einfluss hat die Behandlung von Streusalz auf das Bitumenverhalten (Kapitel 5.4). Anschließend wurden die Ergebnisse der Feldalterung gemeinsam mit den bereits existierenden Ergebnissen der Laboralterung in unterschiedlichen Grafiken dargestellt.

Beurteilende(r):

© BOKU Wien Impressum