BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Mathias Auer (2019): Thermografische Zustandserfassung von Betonstrukturen mit Hochleistungsdrohnen.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Konstruktiver Ingenieurbau (IKI), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 122. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Monitoring- und Instandsetzungsmaßnahmen spielen eine wichtige Rolle zur langfristigen Erhaltung von Infrakstrukturbauwerken. Die Inspektionen zur Feststellung des Ist-Zustands dieser Anlagen und Konstruktionen, werden größtenteils manuell, durch Begehungen durchgeführt. Diese sind in der derzeitigen Ausgestaltung für die Infrastrukturbetreiber in vielfacher Hinsicht unbefriedigend. Ziel dieser Arbeit war eine Abschätzung der Eignung von Thermografie mittels Drohnen zur Zustandserfassung von Betonstrukturen. Diese Eignung wurde über eine Recherche und Zusammenfassung der wissenschaftlichen Literatur, sowie über die Konzeptionierung und Durchführung von Labor- und Feldversuchen untersucht. Dafür wurden Probekörper mit künstlichen Fehlstellen wie Delaminationen, Hohlstellen, und korrodierter Bewehrung hergestellt und mit zwei Thermalkamera-Systemen (FlIR Vue Pro 640 19mm und FLIR E60bx) aus verschiedenen Beobachtungssituationen und unter verschiedenen Umgebungsbedingungen thermografiert. Weiters wurde die Praxistauglichkeit in Feldversuchen untersucht. Die Ergebnisse zeigten die Eignung der Thermografie mittels Drohnen zur Erkennung von Delaminationen in Stahlbetonkörpern. Die zylindrischen Hohlräume und die korrodierten Bewehrungslagen konnten nicht detektiert werden. Die Unterstützung der Zustandserfassung von Betonstrukturen mit Hilfe von Thermografie, ermöglicht eine frühzeitige berührungslose und zerstörungsfreie Erkennung vieler Schäden, die die Dauerhaftigkeit oder womöglich auch die Tragfähigkeit von Konstruktionen gefährden. Die Prozessabläufe der Infrastrukturbetreiber, mit dem Wunsch nach einem Maximum an Information zum Bauwerk, bei gleichzeitig möglichst geringem Ressourceneinsatz und geringer Beeinträchtigung des Bauwerks und eventueller Nutzungen, können damit durch die thermografische Zustandserfassung mit Drohnen weiter optimiert werden.

Beurteilende(r): Strauss Alfred
1.Mitwirkender: Mold Lisa

© BOKU Wien Impressum