BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Julia Dunzer (2021): Wahrnehmung und Akzeptanz troggebundener Fassadenbegrünung in Wien.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 169. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Durch hohe Versiegelungsgrade und hitzefördernde Oberflächen in Städten entstehen Hitzeinseln. Grünflächen können diese reduzieren, während durch den Bevölkerungswachstum immer weniger freie Flächen zur Verfügung stehen. Daher ist die Nutzung von ungenutzten Restflächen an Gebäuden, wie an Fassaden, für die Vernetzung von Grünflächen wesentlich. Die vorliegende Masterarbeit wurde im Rahmen des Forschungsprojekts 50 grüne Häuser verfasst. Das Forschungsprojekt beschäftigte sich mit der Aufstellung von Grünfassaden-Modulsystemen, welche an neun bestehenden Gebäuden im Untersuchungsgebiet Wien Innenfavoriten auf öffentlichen Gehwegen platziert wurden. Der Fokus der Masterarbeit lag auf der Analyse und Auswertung der Wahrnehmung sowie der Akzeptanz der Bevölkerung in Bezug auf Verschmutzungen und Beschädigungen durch Vandalismus der Modulsysteme sowie dem Formulieren von Handlungsempfehlungen. Im Untersuchungszeitraum von November 2019 bis Oktober 2020 wurden jene fünf Standorte, welche mit reinen Selbstklimmer-Vegetationen ausgestattet wurden, aufgenommen, analysiert und ausgewertet. Um Aussagen bezüglich der Wahrnehmung, der Verschmutzung und der Beschädigung durch Vandalismus treffen zu können, wurden vegetationstechnische, modulbezogene sowie soziologische Untersuchungen durchgeführt. Die Auswertungen der Daten haben gezeigt, dass noch Handlungsbedarf bezüglich des Informierens der Bevölkerung besteht, damit die Wahrnehmung sowie die Wertschätzung dieser von Grün, besonders in der Vegetationsphase, gesteigert werden kann. Deshalb sollen Informationen über das Stadtklima, über Vorteile von Pflanzen für Städte und Menschen, sowie negative Auswirkungen auf Grün durch Verschmutzungen und Vandalismus nähergebracht werden. Zusätzlich haben troggebundene Grünfassadenmodule so gestaltet zu werden, dass diese nicht als Entsorgungsmöglichkeiten angesehen werden. Die vorliegende Masterarbeit bietet Handlungsempfehlungen, um die Akzeptanz von Grün in Städten zu steigern.

Beurteilende*r: Pitha Ulrike
1.Mitwirkender: Weiss Oliver

© BOKU Wien Impressum