BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Julian Erhard (2020): Wurzelwachstum in unterschiedlichen Wegeaufbau-Substraten Integrale Versuchsreihe zur Beschreibung von Wurzelwachstumsprozessen im Wegebau.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 88. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Im Jahr 2015 wurde das Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau der Universität für Bodenkultur Wien von der viadonau Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH beauftragt, ein Forschungsprojekt in Form einer mehrjährigen Versuchsreihe durchzuführen. Ziel war, den Einfluss von unterschiedlichen Wegeaufbauschichten auf das Penetrationsvermögen von Gehölzwurzeln zu untersuchen. Besonderes Augenmerk gilt dabei der vertikalen Verteilung der Wurzelmasse. Im Zeitraum von 2015 - 2019 wurde in insgesamt drei Vegetationsperioden die Wurzelmasse aus dafür angefertigten Substrat-Versuchsboxen erhoben. In dieser Arbeit werden die Ergebnisse der im Jahr 2019 durchgeführten Untersuchungen präsentiert. Zudem soll die Unterteilung in Durchmesserklassen Fein (0 - 2 mm), Mittel (2 - 10 mm) und Grob (> 10 mm) als auch ein Scan mit der Software WinRHIZO eine bessere Interpretation der Ergebnisse ermöglichen. Anhand zweier Siebanalysen soll außerdem das Ausmaß an Sedimentationsprozessen ermittelt werden. Das Resultat der Analyse der vertikalen Wurzelverteilung zeigt durchschnittlich eine Zunahme der Biomasse in tieferen Schichten. Zudem konnte beobachtet werden, dass in Substraten mit ausgeglichenen Anteilen an Fein- und Grobmaterial mehr Biomasse enthalten war, als in Substraten geringerer Kantkorn-Größenunterschiede. Im Substrat 0/32 hs wurde mit Abstand am wenigsten Wurzelmasse erhoben, wohingegen im Substrat 16/63 am meisten Biomasse enthalten war. Die Ergebnisse der Siebanalyse zeigen in beiden Substratproben eine Verlagerung von Feinpartikeln in den Layer 3 sowie einen leicht erhöhten Anteil an Grobanteilen im Layer 1. Den Ergebnissen des Wurzelscans zufolge, konnte der größte Anteil an Wurzeln der Durchmesserklasse sehr feine Wurzeln (0 - 1 mm) zugeschrieben werden. Im Substrat 16/63 konnte von jener Durchmesserklasse die mit Abstand größte Länge von 201.543 cm ermittelt werden, wohingegen im Substrat 16/32 mit 50.382 cm die geringste Länge gemessen wurde.

Beurteilende(r): Rauch Johann Peter

© BOKU Wien Impressum