BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Monika Hoenegger (2008): Veränderung der Almwirtschaft in Salzburg und altes Erfahrungswissen am Beispiel einer Alm im Lessachta/Lungau.
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 122. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit Änderungen und Aufgabe der Almwirtschaft in Salzburg, insbesondere im Lungau, und mit den damit verbundenen Konsequenzen für Landschaft, Gesellschaft, Kultur und Biodiversität. Ein weiteres Thema dieser Arbeit ist traditionelles Wissen und Ethnobotanik in Zusammenhang mit der Bewirtschaftung von Almen. Als Fallbeispiel wurde die Gralatialm, die nach 40 Jahren Stilllegung seit dem Jahr 2000 wieder bewirtschaftet wird, ausgewählt. Die Entwicklung und Veränderung der Almbewirtschaftung seit 1950 wurde anhand der Almerhebungsdaten des Österreichischen Statistischen Zentralamtes und aus aktuellen AMA (Agrarmarkt Austria) Daten erfasst. Um das gegenwärtige Landschaftsbild der Gralatialm möglichst umfassend zu dokumentieren und Vergleiche mit der Bewirtschaftung vor 50 Jahren anstellen zu können, standen bei der Beschreibung der Alm landschaftliche und landwirtschaftliche Aspekte im Vordergrund, zudem wurden dominante Pflanzenarten erfasst. Die Alm wurde in Weidetypen eingeteilt, die die Beliebtheit der Flächen bei den Weidetieren und die Intensität der Nutzung wiedergeben. Das Landschaftsbild hat sich dahingehend verändert, dass vor allem Almrosen (Rhododendron ferrugiuneum), kleine Zwergsträucher (Vaccinium spp., Calluna vulgaris), Grünerlen (Alnus alnobetula), Woll-Reitgras (Calamagrostis villosa) und Farne (Thelypteris limbosperma, Athyrium distentifolum) zugenommen haben. Die Befragungen über traditionelles und ethnobotanisches Wissen im Zusammenhang mit dem Almleben haben ergeben, dass dieses Wissen und dessen Anwendung zwar noch teilweise vorhanden ist, aber längst nicht mehr den Stellenwert hat wie in vergangenen Zeiten und, aufgrund der Überalterung und zu wenig Interesse der nachfolgenden Generationen, dabei ist zu verschwinden.

Beurteilende(r): Kriechbaum Monika

© BOKU Wien Impressum