BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Tikeshwari Joshi Uprety (2008): PAH-adsorption by alluvial soils of the Danube, Ebro and Elbe Rivers.
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 75. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAKs) sind allgegenwärtig in der Umwelt und gelten als toxisch, krebserzeugend sowie erbgutverändernd. PAKs werden als Nebenprodukt bei unzureichender Verbrennung gebildet. Aufgrund ihrer geringen Wasserlöslichkeit und hohen Affinität zu organischen Kohlenstoffverbindungen liegen PAKs in Gewässern primär partikelgebunden vor. Naphthalen ist im Vergleich zu anderen PAKs einer der am meisten vorkommenden und wird zur Modellierung von Umwelt,- und Gesundheitsauswirkungen durch PAKs verwendet. In dieser Arbeit wird die Sorptionfähigkeit von Naphthalen und seinen Derivaten Naphthol und 1-naphthylamine in vier Böden der Donau, Elbe und des Ebro Flusses untersucht. Die Naphthalenkonzentrationen wurden mittels HPLC (UVD, FLD) untersucht. Die Ergebnisse der Sorptionsexperimente mit Naphthalen und seinen Derivaten verdeutlichten den Einfluss der Bodenentwicklung auf die Sorptionsfähigkeit des Bodens. Der Einfluss der untersuchten organischen Substanzen wurde durch ihre funktionellen Gruppen bestimmt. Die Sorption von 1-naphthylamine signifikant am höchsten in den Elbeproben war, lag die Sorption von 1-naphthol signifikant am höchsten in der Donau und den Ebroböden vor. Im Vergleich dazu war die Sorption von Naphthalen signifikant niedriger auf allen Böden der Donau, der Elbe und des Ebroflusses. Die starke Korrelation zwischen den organischen Kohlenstoffgehalten der Böden und den Sorptionskoeffizenten für Naphthalen (r=1) wurde berechnet. Die Sorption von 1-naphthol and 1-naphthylamine wurde wesentlich durch den Boden-pH beeinflusst.

Beurteilende(r): Blum Winfried E.H.

© BOKU Wien Impressum