BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Dissertation:

Josef Taferner (2008): Fugenlose Tragwerke im Hochbau.
Dissertation, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 240. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Fugenlose Tragwerke im Hochbau. Der nach der europäischen Norm EN 1992-1-1: Dez. 2004 (D) „Eurocode 2: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken – Teil 1-1: Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau“ empfohlene Dehnfugenabstand beträgt lediglich 30 m. Diese Empfehlung entspricht weder den Ansprüchen an die geforderte Flexibilität hinsichtlich wechselnder Nutzung und Gestaltungsfreiheit moderner Gebäude, welche nur die für die Standsicherheit des Gebäudes notwendigen Aussteifungselemente zulassen, noch den architektonischen Ansprüchen und trifft keineswegs die Möglichkeiten der Stahl- und Spannbetonbauweise. Viele der heute nach Erfahrung oder Regelwerke angeordneten Fugen könnten entfallen oder weiter auseinander liegen, wenn die Wechselwirkung zwischen Tragwerk, Baugrund und Zwangeinwirkungen besser bekannt wären. Integrale Bauweisen, werkstoffgerecht entworfen und in ihren Details sorgfältig durchgearbeitet, können einen wesentlichen Beitrag zu einer neuen Qualität im konstruktiven Ingenieurbau leisten und dem Werkstoff Beton in der Gesellschaft zu einem besseren Image verhelfen. Fugenlose Tragwerke stellen jedoch erhöhte Anforderungen an die statische Berechnung. Die Forschungsarbeit beschreibt die Eigenschaften integraler Konstruktionen, gibt einen Beitrag zum Verständnis des Tragverhaltens und zeigt neue Möglichkeiten der fugenlosen Bauweise auf. Es werden Grundlagen zum Entwurf, zur Bemessung und zum Bau von fugenlosen Tragwerken des Hochbaues, im Besonderen von fugenlosen Stahlbetonskelettbauten, erarbeitet sowie auf Anwendungsgrenzen hingewiesen. Beiträge zu Zwangeinwirkungen, Modellbildung und zum Verhalten wesentlicher Tragelemente von Hochbaukonstruktionen unter Last und Zwangeinwirkungen stehen dem Ingenieur als Instrumente beim Tragwerksentwurf zur Verfügung und ermöglichen ihm eine unvoreingenommene Prüfung der Anwendbarkeit des nachhaltigen Konzeptes integraler, fugenloser Bauwerke.


© BOKU Wien Impressum