BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Petra Haslgruebler (2008): Vegetationsverhalten auf Schotterrasenparkplatzflächen aus Baustoffrecyclingmaterial. Optimierung der GREEN CONCRETE Gräser-Kräuter-Saatgutmischungen.
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 140. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Diese Diplomarbeit entstand im Zuge des EU-Forschungsprojektes GREEN COCNRETE, welches sich mit der Entwicklung von Schotterrasen aus Baustoffrecyclingmaterial unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten befasst. Schotterrasen ist eine begrünte und versickerungsfähige Oberflächenbefestigung bestehend aus Gerüstbaustoffen und organischen Substanzen, die sich für die Befestigung von alternierend befahrenen Parkplätzen eignet. An vier Versuchsstandorten (Erfurt, Goldrain, Veitshöchheim und Wien) wurden 2007 und 2008 Schotterrasenaufbauten aus Baustoffrecyclingmaterial geotechnischen und vegetationstechnischen Tests unterzogen. Diese Diplomarbeit beschäftigte sich mit der Optimierung des Mischungsverhältnisses der GREEN CONCRETE Gräser-Kräuter-Saatgutmischung, die sich aus strapazierfähigen, regenerationsfähigen und robusten Gräsern und Kräutern zusammensetzt, wie mit der Keimfähigkeit des verwendeten Saatgutes. Mittels Line-point-Methode und einem Schätzverfahren wurden der Gesamtdeckungsgrad, das Gräser-Kräuter-Verhältnis und der Einzeldeckungsgrad erhoben. Die Keimfähigkeit erbrachte nach dem Austausch von einigen Saatgutsorten die gewünschten Resultate. Die Ergebnisse der Vegetationsaufnahmen zeigten, dass Recyclingmaterialien, eingebaut als Vegetationstragschicht auf Schotterrasen, geeigneter sind als Naturschottermaterialien. Durch die höhere Wasserspeicherfähigkeit des Ziegelanteiles weisen Recyclingmaterialien durchgehend höhere Deckungsgrade in der Vegetation auf. Die Ergebnisse des Gräser-Kräuter-Verhältnisses variieren aufgrund der unterschiedlichen Belastungen und des Klimas an den jeweiligen Standorten. Die ermittelten Einzeldeckungsgrade flossen in die Optimierung der GREEN CONCRETE Gräser-Kräuter-Saatgutmischung ein. Es ist eine pflegeextensive, widerstandsfähige und kostengünstige Saatgutmischung entstanden, die sich auf Schotterasen zu einer Vegetationsdecke mit 60% bis 80% Deckungsgrad entwickelt.

Beurteilende(r): Florineth Florin

© BOKU Wien Impressum