BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Sabine Topf (2009): verHANDLUNGSraum. Die Verhandlung gesellschaftlicher Werte am Beispiel Freiraum. Eine landschaftsplanerische Studie dargestellt an fünf Gemeinschaftswohnprojekten in Kärnten, Burgenland, Niederösterreich und Wien..
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 131. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die vorliegende Arbeit hat als Ausgangspunkt die Frage nach dem Funktionieren von Lebens-, Arbeits- und Wohngemeinschaften und inwieweit Freiraum die Gemeinschaften dahingehend unterstützt. Basis der Arbeit sind Aufnahmen der Bau- und Freiraumstrukturen, qualitative Interviews sowie teilnehmende Beobachtung. Anhand von fünf ausgewählten Gemeinschaften in Österreich (Kärnten, Burgenland, Nieder¬österreich und Wien) werden die baulich-räumlichen, ökonomischen und rechtlich-sozialen Prinzipien aufgezeigt. Dazu werden in einer Typisierung Gemeinsam¬keiten und Unter¬schiede dokumentiert, verglichen und schließlich grundlegende Bedingungen für das Funktionieren von Gemeinschaften erarbeitet. Bedeutend für diese Arbeit ist der differenzierte Blick auf unterschiedliche Lebensentwürfe: Im Sinne einer strukturalistischen Arbeitsweise werden anhand von Plänen und schriftlichen Selbstdarstellungen in Broschüren und Internetseiten der Gemeinschaften Vor- und Leitbilder, sowie Werthaltungen aus¬gearbeitet und einer kritischen Reflexion unterzogen. Dabei werden die Werthaltungen der Gemeinschaften in einen größeren Kontext gesetzt und deren Position zwischen Individuum und Gesellschaft untersucht. Im Zuge dessen kann auf Widersprüche in der symbolischen Ordnung hingewiesen und Lösungsansätze erarbeitet werden. Ziel der Arbeit ist es, Prinzipien für planvolles Handeln aufzuzeigen, die als entscheidend für gemeinschaftliches Leben, Arbeiten und Wohnen betrachtet werden können.

Beurteilende(r): Schneider Gerda

© BOKU Wien Impressum