BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Thomas Kampitsch (2009): Molekularbiologische Identifizierung der Gattung Salix mittels HRM.
Diplomarbeit / Masterarbeit, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 137. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die Weide (Salix spp.) repräsentiert eine Pflanzengattung, die für die pharmazeutische Industrie eine große Rolle spielt. Für eine pharmazeutische Verwendung sind aber nur eine begrenzte Anzahl an Arten zugelassen. Die Identifizierung dieser Arten anhand morphologischer und phytochemischer Merkmale ist vor allem in verarbeitetem Drogenmaterial sehr schwierig. Die hoch auflösende Schmelzkurvenanalyse (HRM) stellt eine geeignete Methode dar, um gewöhnliche von pharmazeutisch interessanten Salix-Arten anhand ihrer DNA-Sequenz zu unterscheiden. Bei Anwendung von drei Chloroplasten-Primerpaaren, die Regionen im tRNA-Ser-Gen und trnS-psb Intergenic Spacer, tRNA-Lys-Gen für Maturase K Klon A und im psbZ-Gen für die Photosystem II Untereinheit Z entsprechen und einem Primerpaar, das spezifisch im nuklearen Salix floricaula-Gen bindet, wurde die HRM-Analyse mit dem Rotorgene 6000 durchgeführt. Eine Abtrennung von pharmazeutisch erlaubten gegenüber nicht erlaubten Arten gelingt in ca. 50% der Fälle, wobei aber die Chance potentieller Verwechslungen mit anderen Arten durch starke Einschränkung auf wenige Artvertreter stark sinkt. Durch Einsatz von zusätzlichen Primerpaaren kann die Aufklärungseffizienz noch gesteigert werden.

Beurteilende(r):

© BOKU Wien Impressum