BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Katharina Schuecker (2009): Bäume auf Tiefgaragen. Märzpark und Schubertpark, Wien.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 186. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Das steigende Verkehrsaufkommen in Städten verlangt immer mehr Abstellmöglichkeiten für PKW. Um diesen steigenden Bedarf zu decken werden zunehmend bestehende Parkanlagen mit Tiefgaragen unterbaut. Dabei darf die unterirdische Nutzung die Wohlfahrtswirkungen der Parkanlage nicht negativ beeinflussen. Diese Wohlfahrtswirkungen sind wiederum in hohem Ausmaß von der Bepflanzung mit Gehölzen und vor allem Bäumen abhängig. Eine solche Tiefgaragenbepflanzung zeichnet sich durch zwei wesentliche Standortkomplexe aus. Die stadteigenen klimatischen Bedingungen und das stark verringerte Bodenvolumen, aufgrund der Barriere des Tiefgaragendaches, verursachen stark abgeänderte Lebensbedingungen für die Bäume. Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Lebensbedingungen von Bäumen auf Tiefgaragen anhand zweier Beispiele aus Wien, dem Schubertpark im 18. und dem Märzpark im 15. Wiener Gemeindebezirk. Der Zustand der insgesamt 51 Jungbäume aus den beiden Parkanlagen wurde aufgenommen. Weiters sind an mehreren Stellen im Schubertpark und Märzpark Bodenuntersuchungen durchgeführt worden. Die Zustandserhebung in Form von Trieblängenmessungen und Beurteilung der Belaubungsdichte zeigte im Verhältnis zur Standzeit und zum Alter der Bäume für einige Baumarten sehr schlechte Ergebnisse. Als primäre Ursache hierfür kann eine für diese Anwendung unzureichende Substratqualität angenommen werden. Die Ermittlung der Korngrößenverteilungen zeigte einen viel zu hohen Anteil an Schluff und Ton im verwendeten Bodenmaterial. Dementsprechend konnten auch für die weiteren untersuchten bodenphysikalischen Eigenschaften wie Lagerungsdichte, Wasserdurchlässigkeit und Tragfähigkeit keine zufrieden stellenden Ergebnisse festgestellt werden. Als Anregung für künftige Projekte wird ein Substrat vorgeschlagen, welches den Anforderungen von Bäumen auf Tiefgaragen besser gerecht wird.

Beurteilende(r): Florineth Florin

© BOKU Wien Impressum