BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Sarah Neidhart (2010): Grüne Gleise für Graz Optimierung einer Saatgutmischung für eine vegetationsstabilisierte, versickerungsfähige und befahrbare Befestigung von Straßenbahngleiskörpern am Beispiel der Conrad von Hötzendorfstraße in Graz.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 127. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Schotterrasen ist eine begrünbare Flächenbefestigung aus einem 20 - 30 cm starken Schotterkörper, der bei gering belasteten Verkehrsflächen eingesetzt werden kann. Auch bei der Begrünung von Straßenbahngleisen kann Schotterrasen zum Einsatz kommen. Auf besonderen Bahnkörpern, die nur von Einsatzfahrzeugen benutzt werden, bietet sich diese versickerungsfähige und begrünte Oberflächenbefestigung an. Im Zuge eines Versuchsprojekts des Instituts für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau an der Universität für Bodenkultur Wien in Kooperation mit der Stadtbaudirektion Graz entstand eine Versuchsstrecke, die aus zwei verschiedenen Baustoff-Recycling-Aufbauvarianten der Vegetationstragschicht besteht. Darauf wurden drei Saatgutmischungen getestet, die im Vorfeld dieser Arbeit entwickelt worden sind. Dabei handelt es sich um eine „Artenreiche,“ eine „Trockenheitsresistenz optimierte“ und eine „Gräserreiche“ Saatgutmischung. Ziel dieser Arbeit ist es, Empfehlungen für eine Saatgutmischung und den Aufbau der Vegetationstragschicht zu entwickeln, die einen Begrünungserfolg gewährleisten. Dazu wurden vegetationstechnische und geotechnische Untersuchungen angestellt. Mithilfe von Vegetationsaufnahmen konnten Gesamtdeckungsgrade, Einzeldeckungsgrade und Gräser-Kräuter Verhältnisse auf der Versuchsfläche ermittelt werden. Die Interpretation der Ergebnisse wurde durch die Prüfung der Keimfähigkeit des Saatguts unterstützt. Zur Feststellung der Eignung der Aufbauvarianten diente zusätzlich die Untersuchung der Tragfähigkeit und Wasserdurchlässigkeit der Vegetationstragschichten. Die Arten Lolium perenne, Poa pratensis, Poa compressa, Achillea millefolium und Plantago media eignen sich besonders gut für die Gleisbegrünung. Für den Aufbau der Vegetationstragschicht hat sich ein zweischichtiger Aufbau aus Baustoff-Recyclingmaterial der Korngröße 0/32 bewährt. Das Ergebnis dieser Arbeit ist eine Optimierung der Artenreichen Saatgutmischung. Durch die Anpassung der Mischungsverhältnisse der einzelnen Arten entstand eine Saatgutmischung, deren Artenzusammensetzung an die Anforderungen des Standorts und der Vegetationstragschicht angepasst sind.

Beurteilende(r): Florineth Florin
1.Mitwirkender: Pitha Ulrike
2.Mitwirkender: Scharf Bernhard

© BOKU Wien Impressum