BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Vladimir Bastl (2011): Landbedeckungsänderung südlich von Wien.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation (IVFL), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 108. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die vorliegende Arbeit untersucht die historischen Landbedeckungsveränderungen in einem abgegrenzten Gebiet südlich von Wien und zwar vom Knoten Vösendorf Richtung Süden entlang der Autobahn bis zur nördlichen Gemeindegrenze Traiskirchen, die westliche Grenze bildet die Südbahnstrecke. Dieses Gebiet wurde vor allem deshalb gewählt, weil es sich im Laufe der letzten 150 Jahre rasant verändert hat. In der Literatur findet man zwar unterschiedliche Veröffentlichungen, die die Änderungen in diesem Zeitraum bezüglich Landbedeckung und Landnutzung beschreiben, allerdings fehlen vor allem quantitative Aussagen über die Größe von Flächen- oder Längenänderungen in Bezug auf typische Themen wie Landwirtschaft, Industrie- und Gewerbebetriebe, Siedlungen, Straßen und Eisenbahnen. Österreich hat eine lange Tradition in der Erstellung von amtlichen Kartenwerken, daher konnten für diese Arbeit alte, historische Karten verwendet werden, die auch zeitlich für diese Arbeit geeignet waren. Zur Gebietsanalyse wurden Landkarten von fünf Landesaufnahmen verwendet: • Dritte Landesaufnahme (1869–1887) • Vierte Landesaufnahme (1896–1915) • Provisorische Ausgabe der ÖK 50 (1945–1970) • ÖK 25 (1923–1959) • ÖK 50 (1995) Alle Karten stammen vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) und waren digital als Rasterdaten verfügbar. Diese Rasterdaten wurden mit Hilfe eines Geographischen Informationssystems manuell digitalisiert und thematisch interpretiert. Die Ergebnisse der Digitalisierung (Vektordaten) wurden dann nach unterschiedlichen Fragestellungen ausgewertet, wobei der Schwerpunkt vor allem auf quantitative Aussagen gelegt wurde. Untersucht wurden die temporalen Längenveränderungen bei Straßen und Schienen sowie Flächenveränderungen in den Themenbereichen Landwirtschaft, Gewerbegebiete und Siedlungsgebiete. Eine weitere Fragestellung sollte beantworten, wie sich landwirtschaftliche Flächen in Siedlungsgebiete oder Gewerbegebiete verändert haben.

Beurteilende(r): Fuchs Helmut

© BOKU Wien Impressum