BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Michaela Gilli (2011): Vegetationsentwicklung am Lärmschutzsteilwall in Seebarn-Krems/Niederösterreich.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB), BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 156. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Im Rahmen dieser Masterarbeit wurde die Vegetationsentwicklung am Lärmschutzsteilwall in Seebarn bei Krems in Niederösterreich untersucht. In Zusammenarbeit mit der Universität für Bodenkultur wurde im Jahr 2005 der Steilwall als Versuchsgelände unter Verwendung unter-schiedlicher Systeme und Materialien errichtet und im darauffolgenden Jahr begrünt. Auf-grund der nicht zufrieden stellenden Entwicklung der Bepflanzung des Jahres 2006 wurden im Zuge dieser Masterarbeit im Frühjahr 2009 Nachpflanzungen vorbereitet und am Steilwall durchgeführt. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die schwierigen Wuchsbedingungen des Standortes gelegt. Im September 2009 sowie im Mai 2010 wurden Zustandsanalysen vor Ort durchgeführt, um die Vitalität der gesetzten Pflanzen zu ermitteln. Die Auswertungen der Daten ergaben einerseits, dass die verwendeten Gehölzarten unterschiedliche Eignung für die Bepflanzung des Lärmschutzsteilwalls aufweisen. Andererseits zeigte der Vergleich der Ergebnisse der Jahre 2009 und 2010 Verschiedenheiten in der Entwicklung der Pflan-zenarten. Des Weiteren belegten die Resultate einen Zusammenhang zwischen den ver-wendeten Systemen der einzelnen Lärmschutzwall-Abschnitte sowie dem Zustand der Pflanzen. Für die Bepflanzung geeignet erwiesen sich die Systeme Polyslope S, Terramesh und Vector Wall Grün. Die Gehölze Ligustrum vulgare und Rosa canina erzielten die besten Ergebnisse.

Beurteilende(r): Florineth Florin

© BOKU Wien Impressum