BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Thomas Schön (2011): Schwarzbeinigkeit bei der Kartoffel - Einfluss ausgewählter Faktoren auf die Bestandesentwicklung und den Ertrag.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Abteilung für Pflanzenbau, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 107. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Der Krankheitskomplex Schwarzbeinigkeit und Knollennassfäule stellt eine wichtige bakterielle Erkrankung im Kartoffelbau dar. Eine Bekämpfung ist nur durch vorbeugende Maßnahmen möglich. In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, wie sich Standort, Ausgangsbelastung, Pflanzgutsortierung und Pflanzdichte auf die Symptomatik im Bestand und Lager auswirken. Zudem wird untersucht, wie sich die Ausgangsbelastung auf Feldaufgang, Bodendeckung, Sprossachsenausbildung, Knollenansatz, Frischmasseertrag, Stärkegehalt und Stärkeertrag auswirkt. Die Ergebnisse belegen, dass der Einsatz von gesundem und kleinsortiertem Pflanzgut den Befall mit Schwarzbeinigkeit reduzieren kann. Zudem wird die Höhe des Befalls stark von lokalen Gegebenheiten beeinflusst. Eine hohe Ausgangsbelastung hat negative Auswirkungen auf Bodendeckung (kurz nach dem Auflaufen), Sprossachsenausbildung, Knollenansatz, Frischmasseertrag, Stärkegehalt und Stärkeertrag. Die Befallsschwere selbst hat negative Auswirkungen auf den Einzelpflanzenertrag, da weniger Knollen angelegt werden und diese kleiner bleiben.

Beurteilende(r): Kaul Hans-Peter

© BOKU Wien Impressum