BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Martina Wiederstein (2012): Isolation and Synthesis of Anthraquinone Derivates.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Abteilung für Gartenbau, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 76. UB BOKU obvsg

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Neue Substanzen aus dem Meer: Es wurden aus Meeresorganismen Endophyten isoliert und dessen Extrakte auf eine antimikrobielle Wirkung hin getestet. Im Rahmen dieser Arbeit wurden Pilzextrakte gefunden, die beim Primär Screening eine Hemmung von Multi resistant Staphylococcus aureus (MRSA), Streptococcus pneumonia, Enterococcus feacalis, Escherichia coli, Klebsiella pneumonia oder Pseudomonas aeruginosa zeigten. Weiters wurde die Minimale Hemmkonzentration (MHK) bestimmt, bei welchen Konzentrationen sie noch eine Hemmwirkung zeigen. Im Zuge der vorliegenden Masterarbeit wurden fünf Pilze genauer untersucht. Die Pilze wurden auf verschiedene Medien gezüchtet um zu sehen, ob Salz oder unterschiedliche Nahrungsquellen eine Auswirkung auf ihre Hemmwirkung gegen Pathogene haben. Darüber hinaus erfolgte eine Klassifizierung der isolierten Pilze mittels molekularbiologischer Arbeitsmethoden. Einer der isolierten Pilze wurde aus der Mangrove isoliert und konnte als Alternaria solanii identifiziert werden. Das von ihm produzierte Pigment Antersolanol weist eine Anthrachinon Struktur auf und zeigte beim Screening besonders gute Ergebnisse. Diese Struktur wurde chemisch synthetisiert. Dazu wurde grundsätzlich die Diels Alder Reaktion als Grundlage für die Einzelnen Reaktionsschritte verwendet.

Beurteilende(r):

© BOKU Wien Impressum