BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Claudia Rezniczek (2013): Pflanzenstärkungsmittel im vase-life-management ausgewählter Schnittblumen.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Abteilung Gartenbau, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 125. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die Feststellung der Wirkung verschiedener kommerzieller Blumenfrischhaltemittel (Chrysal clear, Biovin, Flora 2000, Plantasalva, Plantasalva salzarm) auf Haltbarkeit und Nacherntequalität ausgewählter Schnittblumenarten. Die Effizienz der Frischhaltelösungen wurde unter standardisierten Raumklimabedingungen durch Erhebung der Dauer des Vasenlebens und Messung von folgenden qualitätsrelevanten, physiologischen Merkmalen evaluiert: Farbpigmente von Blättern und Petalen (CIE L*a*b), Brixwert des Petalenpresssaftes, Chlorophyllfluoreszenz (Fv/Fm), Entwicklung von Frischgewicht und Trockengewicht, Verbrauch von Vasenlösung. Das Blumenmaterial (Helianthus annuus, Rosa x Hybrida, Tulipa gesneriana) wurde direkt bei Erwerbsgärtnern bzw. im Floristik-Einzelhandel angekauft und nach der Aufbereitung (Pulsen, Einkürzen der Stiele, Entlaubung) den entsprechenden Behandlungen zugeführt. Die Haltbarkeit von Helianthus annuus („Sunrich Orange“) konnte durch die applizierten Frischhaltemittel nicht signifikant verlängert werden. Die Blumenfrischhaltemittel Flora 2000 und Plantasalva 1% bzw. 3% bewirkten eine signifikante Verkürzung des Vasenlebens von Tulipa gesneriana („Golden Apeldoorn“) im Vergleich zur Kontrollgruppe Wasser. Die Korrelationsanalyse ergab keinen Zusammenhang zwischen der Dauer des Vasenlebens und den physiologischen Parametern Chlorophyllfluoreszenz und Brixwert. Das Vasenleben von Rosa x Hybrida („Passion“) konnte nach einer Dauerbehandlung mit der Frischhaltelösung Flora 2000 im Vergleich zur Kontrollgruppe Wasser signifikant verlängert werden, während das Frischhaltemittel Plantasalva zu einer signifikanten Verkürzung des Vasenlebens führte. Zwischen der Dauer des Vasenlebens und der Höhe der Chlorophyllfluoreszenzwerte von Rosa x Hybrida („Passion“) sowie den Pigmentwerten der Blüten bestand eine signifikant negative Korrelation, zwischen Frischgewicht und Vasenhaltbarkeit wurde kein Zusammenhang festgestellt.

Beurteilende(r): Jezik Karoline
1.Mitwirkender: Balas Johannes

© BOKU Wien Impressum