BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Institut für konstruktiven Ingenieurbau

Leitbild

Bereits im Jahr 1883 wurden im Zuge der „Nutzbarmachung des Landes“ (cultura) bautechnische Fragen an der Universität für Bodenkultur behandelt. Hat man früher versucht, sich in der Natur zurechtzufinden, so beginnen wir heute, die Natur zu verstehen und wollen mit ihr für eine sichere und nachhaltige Zukunft sorgen.

Der konstruktive Ingenieurbau birgt demnach enormes Entwicklungspotential! Lehm und Beton sind derzeit die am häufigsten verwendeten Baustoffe. Durch eine Verbesserung und Neugestaltung der Eingangsprodukte und durch innovative, automatisierte Produktions- und Anwendungstechnologien kann ein höherer volkswirtschaftlicher Nutzen erzielt werden. Die Zukunft der Bautechnik liegt in innovativen Werkstoffen, neuen Baumethoden und integralen Bemessungsmethoden unter Einbezug der komplexen Ansprüche aus den Lebenszyklus- und Nachhaltigkeitsbetrachtungen.

Am Institut für konstruktiven Ingenieurbau werden diese Entwicklungen in Lehre und Forschung aufgegriffen und diese innovativen Ansätze vorangetrieben. Auch wird an dem wichtigen Prozess der Einbringung und Umsetzung der Forschungsergebnisse aus den wissenschaftlichen Instituten, Forschungslabors und Planungsbüros in der Praxis aktiv teilgenommen.


Wissenschaftszweige, Statistik Austria Klassifikation


Baubetrieb
Bauforschung
Baustatik
Baustofflehre
Baustoffprüfung
Bruchmechanik (203003)
Brückenbau
Festigkeitslehre (203007)
Hochbau
Holzbau
Kontinuumsmechanik
Stahlbetonbau
Tragwerkslehre
Wildbach- und Lawinenverbauung

© BOKU Wien Impressum