BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Umweltgeschichte der Wiener Gewässerlandschaft 1683-1918

Projektleitung
Haidvogl Gertrud, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.10.2013-31.01.2016
Programm:
Einzelprojekte
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Projektpartner
Alpen Adria Universität Klagenfurt, IFF Wien, Institut für Soziale Ökologie - Zentrum für Umweltgeschichte, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Technische Universität Wien, Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter/innen
Hohensinner Severin, Projektmitarbeiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement (IHG)
Gefördert durch
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) , Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich
Abstract
Das interdisziplinäre Projekt URBWATER untersucht die Veränderungen der Wiener Gewässerlandschaft zwischen 1683-1918 und den Einfluss der dynamischen aquatischen Umwelt auf die städtische Entwicklung. Während die Donau und die angrenzenden Uferbereiche seit 1529 im Vorläuferprojekt ENVIEDAN rekonstruiert wurden, ist die Umweltgeschichte der Zubringer weitgehend unbekannt.
Wir gehen von drei Hypothesen aus: (1) Unterschiedliche natürliche Bedingungen der städtischen Gewässerlandschaft führten zu distinkten räumlichen Ausprägungen der Wassernutzung. (2) Das System von Donauzubringern, das bislang von der Forschung vernachlässigt wurde, spielte eine entscheidende Rolle bei der Stadtentwicklung. (3) Die Stadtentwicklung wurde tiefgreifend durch aktuelle und frühere Arrangements der Wassernutzung beeinflusst, die menschlichen Interventionen gegenüber widerständig waren. Wir nehmen zudem an, dass fundamentale Wandlungsprozesse in vielen Schritten geschahen und sich nicht linear entwickelten.
Um unsere Hypothesen zu testen, werden wir untersuchen, wie der Wandel der Wiener Gewässerlandschaft, insbesondere im urbanen und periurbanen Gebiet westlich der Donau, sich auf städtische Wassernutzung auswirkte. URBWATER verfolgt Modifikationen von Ressourcenbedarf und Extraktionstechnologie, die in verschiedene Nutzungen der Gewässerlandschaft mündeten und sie beeinflussten, während die Stadt sich vom 17. zum frühen 20. Jahrhundert von einem vormodernen, befestigten Sitz des kaiserlichen Hofes in die industrialisierte Hauptstadt eines geschrumpften Territoriums verwandelte und die Wiener Bevölkerung von weniger als 200.000 auf etwa 2 Mio. Einwohner stieg.
Um unsere Hypothesen zu testen, werden wir die Entwicklung natürlicher und sozialer Phänomene über einen langen Zeitraum analysieren und dabei die vielen Feedbackschleifen, unintendierten Langzeitfolgen und die Lasten früherer Nutzungen zu berücksichtigen. Die Studie beginnt mit der osmanischen Belagerung 1683 und verfolgt die Entwicklung über die Phase der Stadtentwicklung mit der höchsten Dynamik zwischen 1850 und 1918.
Zu verstehen, warum und wie ein Netz aus vielfältig verwendeten Wasserläufen in ein überwiegend unterirdisches, kanalisiertes und eingewölbtes System verwandelt wurde, ist entscheidend für das Verständnis der stadträumlichen Entwicklung und des grundlegend veränderten Zusammenspiels von städtischen Akteuren mit einem dynamischen, natürlichen System.
Ein einzigartiger regressiv-iterativer Ansatz zur Rekonstruktion historischer Landschaften mit Hilfe geographischer Informationssysteme (GIS) wurde in ENVIEDAN entwickelt und wird nun angewendet und weiter verfeinert.
URBWATER ist in 5 Arbeitspaketen (WPs) organisiert. Alle Arbeitspakete basieren auf dem Konzept der sozio-naturalen Schauplätze als Verbindung von Praktiken und Arrangements und auf dem Interaktionsmodell, das im Vorläufer-Projekt ENVIEDAN entwickelt wurde. Interdisziplinäre Zusammenarbeit wird durch drei Mittel sichergestellt; über die gemeinsame Quellenbasis, ein gemeinsames Konzept und einen eigens entwickelten Kommunikationsprozess.
URBWATER wird eine Zeitreihe von GIS-basierten Karten der städtischen Gewässerlandschaft liefern. Diese integrierten Karten basieren auf der detaillierten Rekonstruktion der hydromorphologischen Entwicklung und auf einer räumlich explizite Rekonstruktion der gebauten Umwelt. Die Ergebnisse werden in hochrangigen Zeitschriften und einem synthetischen Buch veröffentlicht.
Schlagworte
Hochwasser (-schutz); Ökologische Langzeitforschung; Städtebau; Geschichtswissenschaft;
Fluss-Gesellschaft Interaktion; Städtische Gewässer; Umweltgeschichte; Wiener Gewässerlandschaft;
Publikationen

Hohensinner, S (2020): Historische Hochwässer der Wiener Donau und ihrer Zubringer, 2. erweiterte Ausgabe.

Materialien zur Umweltgeschichte Österreichs, 1, 1-63; ISSN 2414-0643 FullText

Hohensinner, S (2020): Bibliografie historischer Karten und Literatur zu österreichischen Flusslandschaften, 3. erweiterte Ausgabe.

Materialien zur Umweltgeschichte Österreichs, 3, 1-619; ISSN 2414-0643 FullText

Hohensinner, S: Hahmann, A (2020): Historische Wasserbauten an der Wiener Donau und ihren Zubringern, 2. erweiterte Ausgabe.

Materialien zur Umweltgeschichte Österreichs, 2, 1-121; ISSN 2414-0643 FullText

Hohensinner, S (2020): Der Donau auf der Spur. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Schallaburg 2020.

In: Schallaburg Kulturbetriebsges.m.b.H., Donau – Menschen, Schätze & Kulturen. Eine Reise vom Schwarzen Meer zur Schallaburg, 21-27

Winiwarter, V; Hohensinner, S; Dressel, G; Gierlinger, S; Haidvogl, G; Hauer, F; Pollack, G; Sonnlechner, C; Spitzbart-Glasl, C; Tanzer, J (2017): Wien und seine Gewässer: Nutzung, Turbulenz und Risiko in langfristiger Perspektive.

In: Engels, JI; Janich, N; Monstadt, J; Schott, D, Nachhaltige Stadtentwicklung. Infrastrukturen, Akteure, Diskurse. 22, 98-123; Campus Verlag, Frankfurt am Main, New York; ISBN 978-3-593-50651-7 FullText

* Hauer, F; Hohensinner, S (2016): Wasser, Garten, Stadtfragment - Entstehung und Metamorphose des Erdberger Maises.

Wiener Geschichtsblätter, 71 (2), 77-93; ISSN 0043-5317 FullText

* Hauer, F; Hohensinner, S; Spitzbart-Glasl, C (2016): How water and its use shaped the spatial development of Vienna.

Water History, 8, 301-328; ISSN 1877-7236 FullText FullText_BOKU

* Hohensinner, S; Jungwirth, M (2016): Die unbekannte dritte Dimension: Geländehöhen, Gewässertiefen und Dynamik österreichischer Donaulandschaften vor der Regulierung.

Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft, 68 (7-8), 324-341; ISSN 0945-358X FullText FullText_BOKU

* Winiwarter, V; Haidvogl, G; Hohensinner, S; Hauer, F; Bürkner, M (2016): The long-term evolution of urban waters and their nineteenth century transformation in European cities - A comparative environmental history.

Water History, 8, 209-233; ISSN 1877-7236 FullText FullText_BOKU

Hohensinner, S (2016): GIS-based reconstruction of Vienna’s historical landscape since the 16th century.
[21st Conference on Cultural Heritage and New Technologies - Urban Archaeology and Data, Vienna, AUSTRIA, NOV 16-18, 2016]

In: Stadtarchäologie Wien (Ed.), CHNT 21 - Abstracts Volume

Hohensinner, S (2016): Immer höher - die Wiener Hochwasser-Risikospirale (Higher and higher - the Viennese flood risk spiral).
[Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Limnologie und der SIL Austria, Vienna, AUSTRIA, SEPT 26-30, 2016]

In: Deutsche Gesellschaft für Limnologie & Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement, Limnologie der Zukunft - Zukunft der Limnologie, S. 126

Hohensinner, S; Schmid, M (2016): The more dikes, the higher the floods: Vienna and its Danube floods.

In: Tamáska, M; Szabó, C (Eds.), Donau-Stadt-Landschaften. Danube-City-Landscapes. Budapest-Vienna. Historical Geography 3, 211-227; LIT Verlag, Berlin-Münster; ISBN 978-3-643-90767-7 FullText

Hohensinner, S (2015): Historische Hochwässer der Wiener Donau und ihrer Zubringer.

Materialien zur Umweltgeschichte Österreichs, Band 1, 59, Zentrum für Umweltgeschichte (Centre for Environmental History Vienna), Vienna, AUSTRIA; ISBN: 2414-0643 FullText

Hohensinner, S (2015): Bibliografie historischer Karten und Literatur zu österreichischen Flusslandschaften.

Materialien zur Umweltgeschichte Österreichs, Band 3, 421, Zentrum für Umweltgeschichte (Centre for Environmental History Vienna), Vienna, AUSTRIA; ISBN: 2414-0643 FullText

Hohensinner, S; Hahmann, A (2015): Historische Wasserbauten an der Wiener Donau und ihren Zubringern.

Materialien zur Umweltgeschichte Österreichs, Band 2, 351, Zentrum für Umweltgeschichte (Centre for Environmental History Vienna), Vienna, AUSTRIA; ISBN: 2414-0643 FullText

Hohensinner, S (2015): Historical patterns along the Danube's course.

Danube Watch, 2/2015, 6-8 FullText

* Winiwarter, V; Sonnlechner, C; Gierlinger, S; Haidvogl, G; Hauer, F; Hohensinner, S; Pollack, G; Spitzbart-Glasl, C (2015): Wien und seine Gewässer - Eine turbulente Umweltgeschichte.

Wiener Geschichtsblätter, 2/2015, 1-23; ISSN 0043-5317

Hohensinner, S; Drescher, A; Eckmüllner, O; Egger, G; Gierlinger, S; Hager, H; Haidvogl, G (2015): Wood resources in dynamic Danube floodplains – historical reconstruction and implications for management and restoration (Les ressources de bois dans les plaines d’inondations du Danube : reconstitution historique et implications pour la gestion et la restauration) .
[2nd I.S. Rivers Conference, Lyon, FRANCE, JUNE, 22-26, 2015]

In: GRAIE - Secrétariat d'I.S.Rivers (Ed.), Integrative sciences and sustainable development of rivers - Programme and abstracts, Villeurbanne, France

Hohensinner, S; Lager, B; Reichstein, J; Streitberger, A; Tanzer, J; Schuller, V; Hahmann, A; Winiwarter, V (2015): Historische Landschaftsentwicklung in Wien seit dem Jahr 1529 (Evolution of Vienna's land and waterscape since 1529 CE) .

Wien Kulturgut - Digital City Maps of Vienna FullText

Kiss, A; Blöschl, G; Hohensinner, S; Perdigao, R (2014): Analysis of large Danube flood events at Vienna since 1700. [Poster]
[European Geosciences Union General Assembly, Wien, 27.04.2014 - 02.05.2014]

In: EGU, Geophysical Research Abstracts, Vol. 16, EGU2014-10703

Vorträge

Hohensinner, S; Hauer, F (2019): Acceleration despite stagnation: Vienna's interrupted urban growth since 1800 CE.

3rd World Congress of Environmental History - Convergences: The Global South and the Global North in the Era of Great Acceleration , JULY 22-27, 2019, Florianopolis, BRASIL

Hohensinner, S; Reichstein, J (2018): Wienfluss 1683-2010 - Flussmorphologische Rekonstruktion im Rahmen des FWF-Projekts Urbwater. [Poster]

Angewandte hydrogeologische Forschung - Stadtgebiet Wien, NOV 20, 2018, Vienna, AUSTRIA FullText

Hohensinner, S (2017): Vienna's flood risk spiral since the 18th century.

Vienna: River Works and Flood Risk Management into the Big City, Opening seminar of the CEEPUS project , JUNE 21, 2017, Vienna, AUSTRIA

Hohensinner, S; Hauer, F (2017): Vienna’s vanishing streams: Urban expansion and transformation of the waterscape 1683–2010 .

ESEH Biennial Conference 2017: Natures in between. Environments in areas of contact among states, economic systems, cultures and religions , JUNE 28 - JULY 2, Zagreb, CROATIA

Hohensinner, S; Stritzinger, W (2017): The “FLOODLEARN Project” - Learning for flood protection from torrential urban rivers.

Meeting of the European Network of River-Museums 2017, SEPT 4-6, 2017, Vienna, AUSTRIA

Winiwarter, V; Haidvogl, G; Hohensinner, S; Spitzbart-Glasl, C, Reichstein, J (2017): Trapped in a spiral of risk? The case for re-allowing floods in the Danube basins’ floodplains..

Conference of the American Society for Environmental History 2017 (ASEH), MAR 29 - APR 2, 2017, Chicago, USA

Hauer, F; Hohensinner, S (2016): Urbanizing Vienna's Waters: Colonizing the floodplains 17th century to present.

Reinterpreting Cities - 13th International Conference on Urban History, AUG 24-17, 2016, Helsinki, FINLAND

Hohensinner, S (2016): Wasser Stadt Wien. Metropole im Wandel.

Finissage mit Visionen, FEB 25, 2016, Wiener Stadt- u. Landesarchiv, Vienna, AUSTRIA

Haidvogl, G; Hohensinner, S (2015): Viennese Danube tributaries revisited.

Vienna's Urban Waterscape 1683-1918 - An environmental history, APRIL 16-18, 2015 , Vienna University of Technology, AUSTRIA

Hauer, F; Hohensinner, S; Spitzbart-Glasl, C (2015): How water and its use shaped the spatial development of Vienna.

Vienna's Urban Waterscape 1683-1918 - An environmental history, APRIL 16-18, 2015 , Vienna University of Technology

Hohensinner, S (2015): Mehr Dämme – höhere Fluten: Wien und die Donauhochwässer .

Donau – Stadt – Landschaften II, JAN 23-24, 2015, Budapest, HUNGARY

Hohensinner, S (2015): Learning from past Danube dynamics: hydromorphology, river training and flood conveyance.

Symposium on Regional Floods - Effects of Changes in the River System, OCT 13-14, 2015, Vienna, AUSTRIA

Hohensinner, S; Drescher, A; Eckmüllner, O; Egger, G; Gierlinger, S; Hager, H; Haidvogl, G. (2015): Modelling Vienna’s historical wood resources and wood demand.

"Greening History", 8th Conference of the European Societey for Environmental History, JUNE 30 - JULY 3, 2015, Versailles, FRANCE

Hohensinner, S; Haidvogl, G (2015): Role of groundwater and wells for Vienna‘s water supply.

Vienna's Urban Waterscape 1683-1918 - An environmental history, APRIL 16-18, 2015 , Vienna University of Technology, AUSTRIA

Jungwirth, M; Hohensinner, S (2015): Gewässerökologische Betrachtungen zur Entwicklung der Flusslandschaft.

Flussbausymposium Donau. Wasserbau östlich Wien - wie geht es weiter? Im Spannungsfeld der Interessen von Naturschutz, Schifffahrt und Hochwasserschutz, JUNE 19, 2015, Vienna, AUSTRIA

Winiwarter, V; Hohensinner, S (2015): Wien und seine Gewässer: Nutzen, Turbulenzen und Risiko in langfristiger Perspektive.

Abschlusstagung des DFG-Projektverbunds "Wege zur nachhaltigen Entwicklung von Städten", JUNE 18, 2015, Darmstadt, GERMANY

Hauer, F; Spitzbart, C; Hohensinner, S (2014): How water and its use shaped Vienna´s spatial development.

Comparing Urban Rivers - International Workshop, OCT 16-17, 2014, Vienna, AUSTRIA

Hohensinner, S (2014): Too far or too close from the city? The Viennese Danube since 1500 CE.

Annual Conference of the American Society for Environmental History (ASEH), MARCH 12-16, 2014, San Francisco, USA

© BOKU Wien Impressum