BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Bibermanagement im Burgenland

Projektleitung
Parz-Gollner Rosemarie, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.04.2015-30.11.2016
Programm:
Amt der Burgenländischen Landesregierung - Beauftragung
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Mitarbeiter/innen
Trixner Clemens, Projektmitarbeiter/in (bis 30.04.2018)
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft
Gefördert durch
Amt der Burgenländischen Landesregierung, Hartlsteig 2, 7000 Eisenstadt, Österreich
Abstract
Wie in anderen österreichischen Bundesländern bereits seit mehreren Jahren bekannt, treten auch im Burgenland zunehmend Konflikte durch die weitere Ausbreitung des Bibers (Castor fiber) auf. Hauptkonfliktfelder sind der Wasserbau, Infrastruktureinrichtungen, Fischteiche sowie Beeinträchtigungen in der Land- und Forstwirtschaft. Durch den Aufbau eines Bibermanagements sollen in Zusammenarbeit mit Betroffenen Konfliktlösungen gefunden und in einem stufenweisen Konzept in die Praxis umgesetzt werden.
Schlagworte
Zoologie; Naturschutz; Wildtierkunde;
Biber; Kulturlandschaft; Nutzungskonflikte; Wildtiermanagment;
Publikationen

Trixner, C; Parz-Gollner, R. (2016): Biberverbreitung Burgenland, Zwischenbericht, April 2015 - April 2016.

Amt der Burgenländischen Landesregierung

Trixner, C; Parz-Gollner, R. (2015): Der Biber - Baumeister der Natur.

Informationsfolder, im Auftrag der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung Naturschutz FullText

Vorträge
© BOKU Wien Impressum