BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Potenziale und Restriktionen leitungsgebundener Wärme- und Kälteversorgung in Stadtquartieren

Projektleitung
Stöglehner Gernot, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.09.2016-31.07.2018
Programm:
Stadt der Zukunft - Kooperative Projekte der Grundlagenforschung
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Projektpartner
Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency, Mariahilfer Straße 136, 1150 Wien, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Ressourcen Management Agentur (RMA) Initiative zur Erforschung einer umweltverträglichen nachhaltigen Ressourcenbewirtschaftung, Argentinierstraße 48, 1040 Wien, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter/innen
Erker Susanna, Projektmitarbeiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Raumplanung, Umweltplanung und Bodenordnung (IRUB)
Gefördert durch
FFG - Forschungsförderungsgesellschaft, Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich
Abstract
Ziel des Projektes Eco.District.Heat ist es, eine strategische Entscheidungshilfe für österreichische Städte zu entwickeln, mit der das Themengebiet leitungsgebundene Wärme- (und Kälte-) Versorgung in städtischen Energiekonzepten in Abstimmung mit energieraumplanerischen Fragestellungen aus ganzheitlicher Perspektive bearbeitet werden kann. Mit diesem Werkzeug soll es jeder Stadt ermöglicht werden, anhand von quantitativen und qualitativen Kriterien zu beurteilen, welche Stadtquartiere für eine leitungsgebundene Wärme- (und Kälte-) Versorgung geeignet sind. Aufbauend auf einer systemtheoretischen Herangehensweise werden Stadtraumtypen, die unterschiedliche raumstrukturelle Gegebenheiten und städtebauliche Situationen repräsentieren, konfiguriert und mittels Szenariotechnik in bautechnischen und energietechnologischen Parametern variiert. Das so entstandene Set an Stadtraumtypen wird in energetischer und materieller Hinsicht charakterisiert und einer ökologischen und ökonomischen Bewertung unterzogen. Aus einer Analyse und Synthese der systemischen Zugänge mit den Ergebnissen der ökologischen und ökonomischen Bewertung werden Optionen für die energieorientierte Stadtplanung und Stadtgestaltung aufgezeigt und im Baukastensystem als Entscheidungshilfe für städtische Energieraumplanung aufbereitet.
Schlagworte
Örtliche Raumplanung; Raumordnung; Stadtplanung;
© BOKU Wien Impressum