BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

GREENskin – mass-market suitable innovative façade-construction integrated living wall systems

Projektleitung
Pitha Ulrike, BOKU Projektleiter/in
Laufzeit:
01.10.2016-30.09.2019
Programm:
Eurostars - MIT österreichischer KMU-Beteiligung
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
Green4cities GmbH, Vienna, Österreich.
Kontaktperson: Doris Schnepf;
Funktion des Projektpartners: Koordinator
Johannes Gutenberg University Mainz, Johann-Joachim-Becher-Weg 21, 55099 Mainz, Deutschland.
Kontaktperson: Michael Bruse;
Funktion des Projektpartners: Partner
Magu Bausysteme GmbH, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Optigrün International AG, Deutschland.
Funktion des Projektpartners: Partner
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Karlrobert-Kreitner-Str. 13, 53115 Bonn, Deutschland.
Funktion des Projektpartners: Partner
Slavonia Baubedarf GesmbH, Vienna, Österreich.
Kontaktperson: Stefan Erker;
Funktion des Projektpartners: Partner
tatwort Nachhaltige Projekte GmbH, Haberlgasse 56/17 , 1160 Wien, Österreich.
Kontaktperson: Susanne Lins;
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Frühwirt Günther, Projektmitarbeiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau
Gefördert durch
FFG - Forschungsförderungsgesellschaft, Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich
Abstract
In dem Projekt GREENskin wird ein Living Wall System entwickelt das vollkommen in die typischen Installationsprozesse von herkömmlichen Fassaden (Wärmedämmverbundsysteme - WDVS und vorgehängt hinterlüftete Fassaden) integriert ist. GREENskin ist daher nicht der Branche des Garten-und Landschaftsbaus zuzuordnen – so wie herkömmliche Livingwallsysteme - sondern dem Fassadenbau selbst.
Die in diesem Projekt entstehenden Prototypen sind Systemkomponenten die allgemein im Bausektor zur Verwendung kommen werden.

Weitere wesentliche technische Innovationen bestehen insbesondere in der innovativen Optimierung der Bewässerungssysteme (inklusive Entwicklung von Grauwasserbewässerung) und damit verbundenen Optimierung in Pflege und Erhaltung von bereits installierten Systemen sowie der Berechnung der thermischen Effekte auf ganze Stadtgebiete.

Ergebnis dieses Projektes ist die Entwicklung von serienreifen Prototypen, die, aufgrund der komplementären Expertise des vorliegenden Projektteams, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur weltweiten Vermarktung einen Innovationssprung für alle beteiligten Partner bietet und einen enormen Markt für Living Wall Systeme als First Mover öffnet.
Wirtschaftliche Bedeutung und Verwertungspotential.
Schlagworte
Vegetationstechnik;
Fassade; Fassadenbegrünung; Gebäudedämmung; Hinterlüftete Fassade; kosteneffizient;
Publikationen

Pitha U, Frühwirt G (2019): Endbericht zum Forschungsprojekt 'Green Skin - innovative mass-market integrated living wall facade-construction systems'.

FFG, 16

Vorträge
© BOKU Wien Impressum