BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Entwicklung eines Konzepts zur Förderung nachhaltiger Mobilität im ländlichen Raum bei Familiengründung

Projektleitung
Roider Oliver, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.04.2018-28.02.2021
Programm:
Mobilität der Zukunft - Kooperative F&E-Projekte - Industrielle Forschung
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
FACTUM Chaloupka & Risser OG Verkehrs- und Sozialanalysen , Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Unbehaun Wiebke, Projektmitarbeiter/in (bis 30.09.2019)
Gaupp-Berghausen Mailin, Projektmitarbeiter/in (bis 31.12.2018)
Gauster Joachim, Projektmitarbeiter/in (bis 30.06.2021)
Batiajew Valerie, Projektmitarbeiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Verkehrswesen
Gefördert durch
FFG - Forschungsförderungsgesellschaft, Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich
Abstract
Der Klimawandel und die Umweltbelastung sind die bestimmenden Probleme unserer Zeit. Das Verkehrssystem soll deshalb nachhaltiger und effizienter gestaltet werden. Denn noch immer steigen die Emissionen im Verkehrssektor an und machen einen Großteil der österreichischen CO2-Emissionen aus. Gleichzeitig sind 33 Prozent der österreichischen Bevölkerung laut Daten der WHO in einem solchen Ausmaß körperlich inaktiv, dass negative Auswirkungen auf ihre Gesundheit wahrscheinlich sind.
Bei diesen Herausforderungen setzt das Forschungsprojekt ANFANG mit dem Fokus auf der Mobilität von Familien mit kleinen Kindern an. Mobilitätsverhalten wird bereits in der Kindheit geprägt wird, demnach sollten Erwachsene Vorbild in Sachen nachhaltiger Mobilität sein. Allerdings wird in sogenannten Lebensumbruchs-Phasen, wie z.B. der Geburt eines Kindes, oft das Mobilitätsverhalten verändert und nachhaltiges Mobilitätsverhalten zugunsten des motorisierten Individualverkehrs aufgegeben. Ein nicht unerheblicher Teil der Pkw-Mobilität ist auf in der Vergangenheit gebildete Gewohnheiten und nicht notwendigerweise auf rationale, informierte Entscheidungen zurückzuführen.
Während im städtischen Umfeld unterschiedliche Maßnahmen zur Förderung aktiver und nachhaltiger Mobilität zunehmend in den Blickwinkel der Forschung und Planung rücken, scheint der ländliche Raum von dieser Entwicklung noch relativ unberührt zu sein. Um diesem Umstand nachhaltig entgegenzuwirken, befasste sich Projekt ANFANG mit Maßnahmen zur Förderung des zu Fußgehens, des Radfahrens und der Nutzung des Öffentlichen Verkehrs bei Alltagswegen von Familien mit kleinen Kindern im ländlichen Raum.
Folgende Ziele wurden dabei verfolgt:
*) die Datenlage in Bezug auf Familienmobilität zu verbessern,
*) Erkenntnisse über individuelle und soziale Aspekte in Bezug auf die Familienmobilität zu generieren
*) Wünsche und Barrieren in Bezug auf Mobilität von Familien zu identifizieren und
*) Maßnahmen zu erarbeiten, mit denen aktive und nachhaltige Familienmobilität gefördert werden kann.
Mittels Auswertungen aus der Österreichischen Mobilitäterhebung 2013/14, Interviews mit (werdenden) Eltern und Workshops mit Anbietern von Mobilitätsservices und politischen EntscheidungsträgerInnen wurden die notwendigen Daten erhoben. Die Ergebnisse wurden in einem Grundlagenbericht zur Familienmobilität in Österreich sowie in einem Konzept zur Förderung aktiver Mobilität von Jungfamilien zusammengefasst und steht einer Vielzahl von AkteurInnen (wie Gemeinden oder lokalen Unternehmen) für die weitere Verwertung zur Verfügung.
Schlagworte
Verkehrsplanung;
Publikationen

Batiajew V., Roider O., Ausserer K., Füssl E. (2020): Konzept zur Förderung aktiver Mobilität von Jungfamilien im ländlichen Raum.

Finanziert von: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), 45 FullText

Raser E., Batiajew V., Roider O., Ausserer E., Füssl E. (2020): Bericht zur Grundlagendaten der Familienmobilität.

Finanziert von: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), 104 FullText

Vorträge

Raser, E; Unbehaun, W; Gaupp-Berghausen, M (2019): Does active travel fit the needs of young families? A comparison of travel behavior in rural Austrian areas.

Active Living Conference, FEB 17-20, 2019, Charleston, USA

© BOKU Wien Impressum