BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Beurteilung und Verbesserung von Gesundheit und Wohlergehen von Schweinen in Kosovo udn Albanien

Projektleitung
Leeb Christine, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.07.2018-30.06.2019
Programm:
HERAS - Higher Education, Research and Applied Science in Kosovo
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner
Landwirtschaftliche Universität Tirana, Koder Kamez, 1029 Tirana, Albanien.
Funktion des Projektpartners: Partner
Universität Pristina, B.Clinton, NN, 10000 Prishtina, Kosovo.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter/innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Nutztierwissenschaften
Gefördert durch
Austrian Development Agency (ADA), Zelinkagasse , 1010 Wien, Österreich
Abstract
Das Ziel von MaP_PiG ist es, eine Grundlage zu schaffen, um die Situation von Gesundheit und Wohlergehen von Schweinen im Kosovo und in Albanien gemeinsam mit Landwirt*Innen zu beschreiben und zu verbesser. Dies soll durch die folgenden Schritte erreicht werden:
Zunächst wird das Welfare Quality Beurteilungsprotokoll für Schweine an die spezifischen Bedingungen im Kosovo und Albanien angepasst. Mit diesen Protokollen wird danach die Gesundheit und das Wohlergehen von Schweinen in Familien- und Großbetrieben beurteilt sowie Rückmeldung in Form von Benchmarking (Vergelich mit ähnlichen Betrieben im Kosovo und Albanien) gegeben. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten und potenziellen Barrieren für Verbeserungen des Wohlergehens untersucht. Zudem werden die Meinungen und Einstellungen der Landwirt*innen zu Gesundheit und Wohlergehen der Schweine erfragt und das Interesse an Beratungs- und Kommunikationswerkzeugen diskutiert (während des ersten Besuchs). Die Einschätzung der Landwirt*innen zu Interventionswerten wird während des zweiten Besuchs erhoben. Als ein weiteres wichtiges Resultat des Projekts werden Austausch von Wissen und Training junger Forscher*innen sein. Dabei werden insbesondere Tierärzt*innen, Berater*innen (in Universitäten, aber auch in Praxis und Administration) im Bereich von Beurteilung und Verbesserung von Tiergesundheit und Wohlergehen angesprochen. Verschiedene Kommunikationsstrategien sind geplant, um die Implementierung von Maßnahmen zur Verbesserung von Tiergesundheit und Wohlergehen auf Betrieben zu unterstützen (ez.B. Handbücher, one to one advice und stable schools). Um die weitere Verbreitung der Ergebnisse zu unterstützen, wird passendes Material erstellt (z.B. Handbuch für Landwirt*innen) rindem bestehendes Material angepasst und übersetzt wird - z.B. das ProPIG Handbuch und eine albanische broschüre zu Schweinegesundheit.
Schlagworte
Fleischproduktion; Nutztierethologie; Tierhaltung; Tierschutz; Interne Medizin (Veterinärmedizin);
Beurteilung von Wohlergehen; Schwein; Training junger Wissenschafter; Verbesserungsstrategien;
© BOKU Wien Impressum