BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Nationale Machbarkeitsstudie zum Glyphosatausstieg

Projektleitung
Steinkellner Siegrid, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.07.2018-17.06.2019
Programm:
BMNT - Beauftragung
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Spargelfeldstraße 191, 1220 Wien, Österreich.
Kontaktperson: DI Charlotte Leonhardt, Mag. Bernhard Föger;
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter/innen
Winter Silvia, Projektmitarbeiter/in
Walzer Andreas, Projektmitarbeiter/in
Kastenhuber Wolfgang, Projektmitarbeiter/in (bis 15.03.2019)
Redl Markus, Projektmitarbeiter/in
Andres Lea, Projektmitarbeiter/in (bis 15.03.2019)
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung
Institut für Pflanzenschutz
Institut für Rechtswissenschaften
assoziertes Teilprojekt:
Nationale Machbarkeitsstudie zum Glyphosatausstieg (NoGlypho )
assoziertes Teilprojekt:
Nationale Machbarkeitsstudie zum Glyphosatausstieg - Rechtliche Analyse (ReGlypho)
Gefördert durch
Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Stubenring 1, A-1012 Wien, Österreich
Abstract
Der Wirkstoff Glyphosat wurde 2017, trotz Gegenstimmen u.a. aus Österreich, auf weitere 5 Jahre, d.h. bis Ende 2022 als Pflanzenschutzmittelwirkstoff in Europa genehmigt. Um die möglichen Auswirkungen eines Ausstiegs oder einer weiteren Einschränkung der Verwendung beurteilen zu können, soll eine nationale Machbarkeitsstudie für Österreich erstellt werden. Bezugnehmend auf den Entschließungsantrag 28/A(E) vom 13.12.2017 soll mit dem hier vorliegenden Projektantrag diese nationale Machbarkeitsstudie erarbeitet werden. Diese Studie soll eine fachlich fundierte Grundlage für einen österreichischen Aktionsplan zum möglichen Ausstieg von Glyphosat in Pflanzenschutzmitteln (insbesondere im privaten Bereich) und zur Ableitung konkreter Maßnahmen zur Abfederung allfälliger wirtschaftlicher Nachteile in der Landwirtschaft darstellen. Eine nochmalige Überprüfung der Zulassung des Wirkstoffs, gesundheitspolitische Aspekte sowie eine volkswirtschaftliche Kostenabschätzung eines Glyphosatverzichtes sind nicht Gegenstand dieser Studie.
Schlagworte
Ackerbau; Pflanzenschutz; Agrarökonomie; Umweltrecht;
Glyphosat; Ökologische Folgenabschätzung; Ökonomische Folgenabschätzung; Rechtsgrundlagen; Unkräuter;
Publikationen
Vorträge

Steinkellner, S (2019): Der Wirkstoff Glyphosat - eine Bilanz.

Landscape matters Agarlandschaften der Zukunft. 62. Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften e.V., Sep 10-12, 2019, Berlin

Steinkellner, S., Andres, L., Kastenhuber W., Redl, M., Sitavanc, L., Walzer, A., Winter, S., Kropf, B., Larcher, M., Matousek, T., Mitter, H., Schmid, E., Damjanovic, D., Eisenberger, I., Baumgarten, A., Bergmann, A., Besenhofer, G., Dersch, G., Föger, B., Follak, S., Kohl, J., Kuffner, M., Prohaska, C., Steinwider, J., Votzi, J. (2019): Nationale Machbarkeitsstudie zum Glyphosatausstieg .

Präsentation der Machbarkeitsstudie zum Glyphosatausstieg, JUL 1, 2019, Wien

© BOKU Wien Impressum