BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Wissenschaftliche Untersuchungen und Entwicklung von Maßnahmen für ein nachhaltiges Management von Kieslaichplätzen

Projektleitung
Hauer Christoph, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.07.2019-31.01.2021
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Mitarbeiter/innen
Fuhrmann Martin, Projektmitarbeiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Wasserbau, Hydraulik und Fließgewässerforschung
Gefördert durch
Tiroler Wasserkraft AG, Eduard-Wallnöfer-Platz 2, 6020 Innsbruck, Österreich
Abstract
Ziel dieses Forschungsprojekts ist es alternative Maßnahmen der Bewirtschaftung von Kieslaichplätzen an fünf unterschiedlichen Standorten zu untersuchen bzw. zu entwickeln und aus den Ergebnissen Maßnahmenempfehlungen für die zukünftige fischereiliche- und wasserbauliche Bewirtschaftung abzuleiten. Es werden im folgenden drei Maßnahmentypen untersucht: (1) Einbringung von künstlichen Laichkies an aus hydraulischer Sicht geeigneten Punkten im Gewässer; (2) mechanische Auflockerung des vorhandenen Flusssubstrats an potenziellen Kieslaichplätzen und (3) eine Maßnahmenkombination in Form einer Einbringung von künstlichem Laichkies gemeinsam mit großen Strukturelementen (große Blöcke) deren hydraulische Wirkung im (i) Niederwasserfall verbesserte Strömungsverhältnisse an den Kiesschüttungen bedingen und (ii) im Hochwasserfall ein Ausschwemmen des Kiessubstrates verhindern bzw. reduzieren. Weiters ist es das Ziel neben den Aspekten der Forschung konkrete Maßnahmenvorschläge in den ausgewählten Untersuchungsstrecken zu entwickeln, die als Grundlage für wasserrechtliche Einreichprojekte am Stand der Wissenschaft dienen.
Schlagworte
Hydrologie; Flussbau;
© BOKU Wien Impressum