BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Climate resilient mountain ecosystems for resilient livelihoods and mountain flagship species – Vanishing Treasures

Projektleitung
Hackländer Klaus, Projektleiter/in
Laufzeit:
15.09.2019-14.01.2020
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner
Association of Nature Conservation Organizations of Tajikistan, Tadschikistan.
Kontaktperson: Khalil Karimov;
Funktion des Projektpartners: Sub-Koordinator
Mitarbeiter/innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft
Gefördert durch
United Nations Environment Programme , Österreich
Abstract
Trotz der wachsenden Anfälligkeit der Arten für den Klimawandel ist die Anpassung der Wildtiere an diesen Wandel unzureichend. Aus diesem Grund unterstützt das „Vanishing Treasures“ -Programm der UN-Umwelt die Anpassung an den Klimawandel an gefährdete Bergarten wie den Bengalischen Tiger im Hindukusch-Himalaya (Bhutan), den Schneeleoparden in Zentralasien (Kirgisistan und Tadschikistan) und den Berggorilla in der Virunga-Region (Ruanda und Uganda). Ziel ist die Anpassung und Erhalt der biologischen Vielfalt durch Verbesserung der Anpassungsfähigkeit von Gebirgsökosystemen bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der damit verbundenen Ökosystemleistungen, Schutz der für das Funktionieren des Ökosystems wichtigen Flaggschiff-Gebirgsarten und Förderung alternativer Lebensgrundlagen für lokale Gemeinschaften.
Weitere Ziele des Programms sind:
• Schulung von Wildtiermanagern in Schutzgebieten zum klimafreundlichen Schutz von Wildtieren, einschließlich Anpassung an den Klimawandel durch naturbasierte Lösungen;
• Verbesserung der Kommunikation zwischen Klimaforschung und Artenschützer, um sicherzustellen, dass der Naturschutzsektor angemessen mit Empfehlungen für adaptives Handeln reagiert;
• Förderung und Entwicklung eines umweltfreundlichen Infrastrukturkonzepts, einschließlich der Wiederherstellung von Lebensräumen und Korridoren, der Schaffung und Erhaltung von Pufferzonen und Trittsteinen, der Sanierung von Sümpfen und Wassereinzugsgebieten bei gleichzeitiger Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität oder der Bereitstellung alternativer Einkommensformen für lokale Gemeinden, die mit den Auswirkungen des Klimawandels zu kämpfen haben.

Schlagworte
Jagdwirtschaft; Wildtiermanagement;
Klimawandel; Nachhaltiges Wildtiermanagement; Schneeleoparden;
© BOKU Wien Impressum