BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Der Einfluss von Wirtschaftswegen auf Erosionsprozesse in Bananenplantagen in Südbrasilien

Projektleitung
Rauch Johann Peter, BOKU Projektleiter/in
Laufzeit:
01.04.2020-31.03.2022
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
Instituto Federal Catarinense Campus Araquari, Rodovia BR 280, km 27, 89245-000 Araquari - SC, Brasilien.
Kontaktperson: Fernando Prates Bisso;
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Hörbinger Stephan, Sub-Projektleiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau
Gefördert durch
Abstract
Im Rahmen des Projektes werden ingenieurbiologische Fragestellungen im Bereich der Landwirtschaft bearbeitet. Es wird eine Fallstudie in einer ausgewählten Bananenplantage in der Gemeinde Corupá, Südbrasilien, durchgeführt. Die Region am Ende des Itapocú-Tals ist geprägt von welligem Relief und der Nähe zum Gebirgszug „Serra do Mar“. Der Großteil der lokalen Bananen-Monokulturen befindet sich in steilem Gelände. Die Bananenplantagen werden von einem dichten Netz von Wirtschaftswegen durchkreuzt, die teils stark erodieren und die hydrologischen Eigenschaften der Hänge verändern. Durch die veränderten Abflussverhältnisse kommt es in den Plantagen zu zahlreichen Rillenerosionen. Der Bodenabtrag kann zu einem erheblichen Ertragsfähigkeitsverlust führen und langfristig die Produktivität der Fläche gefährden. Durch die massiven Nährstoff- und Sedimenteinträge kommt es zu erheblichen Belastungen der Gewässer in der Region. Im Rahmen der Studie wird untersucht, in welcher Form die Wirtschaftswege den Abfluss des Oberflächenwassers verändern und welche Bodenerosionsprozesse stattfinden. Es werden Karten erstellt, die besonders erosionsgefährdete Bereich darstellen. Außerdem wird untersucht welche Landschaftselemente im Zusammenhang mit erosiven Prozessen im Testgebiet stehen. Die Ergebnisse sollen die Grundlage für Restaurationsmaßnahmen mit ingenieurbiologischen Maßnahmen darstellen. So können gezielt ingenieurbiologische Maßnahmen zur Ableitung des Hangwassers oder Stabilisierung von Erosionsrinnen installiert werden.
Schlagworte
Landwirtschaftliches Bauwesen; Straßenbau (201304); Ingenieurbiologie;
Bananenplantage; Erosion; Wirtschaftsweg;
© BOKU Wien Impressum