BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Klimafitte Wälder: Herkunftswahl und Pflanzverfahren (AP5, AP7) - Waldfond-Projekt

Projektleitung
Rewald Boris, BOKU Projektleiter/in
Laufzeit:
01.08.2021-31.10.2024
Programm:
Waldfonds - DAFNE 90 - Maßnahme 8
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
AgroBiogel GmbH, Königstetter Straße 128-134, 3430 Tulln an der Donau, Österreich.
Kontaktperson: Johannes Schwarz;
Funktion des Projektpartners: Partner
Österreichische Bundesforste AG, Pummergasse 10-12, 3002 Purkersdorf, Österreich.
Kontaktperson: Monika Kanzian;
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Neophytou Charalambos, Sub-Projektleiter/in
Klumpp Raphael Thomas, Projektmitarbeiter/in
Dirnberger Albert, Projektmitarbeiter/in
Lambropoulos Marie, Projektmitarbeiter/in
Teuchert Hanna Jessica-Marie, Projektmitarbeiter/in
Dämon Sarah, Projektmitarbeiter/in
Gerstmayr Jana, Projektmitarbeiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Waldbau
Institut für Waldökologie
Gefördert durch
Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Seckendorff- Gudent- Weg 8, 1131 Wien, Österreich
Abstract
Das Waldfond Projekt “Klimafitte Wälder: Herkunftswahl und Pflanzverfahren” (Akronym: WaldFIT-WF-Projekt) enthält acht Arbeitspakete (AP) und soll 40 Monate (geplanter Beginn 01/09/2021- Ende 31/12/2024) dauern. Der Schwerpunkz des Projekts liegt auf Genetik im Wald sowie auf der Verbesserung von forstlichem Vermehrungsgut und Pflanzverfahren. Es werden dabei neue Flächen mit Herkunftsversuchen der wichtigen heimischen Baumarten (Fichte, Ahorn) und der nicht-heimischen Baumarten (Douglasie) angelegt um künftige Untersuchungen über die Eignung von forstlichem Vermehrungsgut unter adaptierten Anbaumethoden unter sich ändernden Klimabedingungen durchführen zu können.
Das AP5 (Inst. für Waldbau) umfasst die Herkunftsidentifikation ausgewählter Erntebestände sowie Klone der Douglasie aus einer Samenplantage in Österreich. Ferner sollen Samenplantage und Erntebestände hinsichtlich der Qualität und der genetischen Vielfalt des dort erzeugten Saatguts verglichen werden und die Reproduktionsverhältnisse in natürlich verjüngten Beständen mittels genetischer Marker untersucht werden.
Das AP7 (Inst. für Waldökologie) umfasst die Evaluation von zwei Hydrogelsorten und -konzentrationen zur Steigerung der Wuchsleistung und Verminderung der Mortalitätsraten von fünf Baumarten (Ahorn, Douglasie, Eiche, Fichte, und Lärche) auf Wiederaufforstungsflächen in drei österreichischen Wuchsgebieten (FB Inneres Salzkammergut und Traun-Innviertel, FB Pinzgau und Pongau, und FB Waldviertel-Voralpen).
Schlagworte
Forstwirtschaft; Waldbau; Waldökologie;
Herkunftswahl; Klimafitte Wälder; Pflanzverfahren; Waldfond;
Publikationen

Lambropoulos, M; Sandén, H; Rewald, B (2022): Climate-smart forests: Mitigating drought stress-induced mortality of tree seedlings with soil amendments - evaluation of hydrogels and planting techniques. [Poster]
[7. WABO Student Conference 2022: Featuring future in forest and soil sciences, Vienna, AUSTRIA, MAY 16, 2022]

In: Rewald, B. (Ed.), 7. WABO Student Conference 2022: Featuring future in forest and soil sciences - Book of Abstracts ; ISBN: 978-3-900932-99-2 FullText

Teuchert, H, Lambropoulos, M; Rewald, B (2022): The influence of planting methods on the establishment and survival rate of tree seedlings. [Poster]
[7. WABO Student Conference 2022: Featuring future in forest and soil sciences, Vienna, AUSTRIA, MAY 16, 2022]

In: Rewald, B. (Ed.), 7. WABO Student Conference 2022: Featuring future in forest and soil sciences - Book of Abstracts; ISBN: 978-3-900932-99-2 FullText

Aschbacher, E. (2022): Damit sich unser Wald rascher erholen kann.

Kronen Zeitung FullText

Vorträge

Rewald, B; Sandén, H; Teuchert, H; Lampropoulos, M (2022): AP7: Pflanzverfahren & Hydrogelevaluation.

WaldFIT Projekt Update 1, MAY 11, 2022, Vienna, AUSTRIA

© BOKU Wien Impressum