BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Isotopen-Methoden für Klimawandel-angepasste Zuckerrübenproduktion

Projektleitung
Bodner Gernot, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.05.2021-30.04.2024
Programm:
NÖ Science Calls - Dissertationen
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Projektpartner*innen
AGRANA Research & Innovation Center GmbH, Josef-Reither Str. 21-23, A-3430 Tulln, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Spargelfeldstraße 191, 1226 Wien, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Bodenphysik und landeskulturelle Wasserwirtschaft
Institut für Pflanzenbau
Gefördert durch
NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB), Neue Herrengasse 10, 3. Stock, 3100 St. Pölten, Österreich
Abstract
Der Klimawandel stellt die Pflanzenproduktion aufgrund zunehmender Dürre und Hitzestress in Frage. In Österreich ist die Zuckerrübe ein
wichtige Kulturpflanze, die hauptsächlich in Ostösterreich angebaut wird, wo Wasser der wichtigste ertragsbegrenzende Faktor ist. Deswegen,
nachhaltiger Zuckerrübenanbau in Österreich erfordert effiziente Strategien zur Optimierung des Wasserverbrauchs und zur Steigerung der Pflanzen Resistenz gegen Trockenheit. Ziel dieses Dissertationsprojekts ist es, die Isotopenanalyse als Werkzeug für die Züchtung und Managementansätze für eine wassereffiziente Zuckerrübenproduktion. Verwendung einer Kombination von stabilen Isotopenanalysen für Wasser und Kohlenstoff werden wir eine Methode etablieren, um die Effizienz der Wurzelwasseraufnahme aus dem Untergrund und deren Auswirkungen zu quantifizieren um die Auswirkungen der Dürre auf Zuckerrüben zu mildern. Die entwickelte Methode wird zunächst auf die Identifizierung von Zuckerrüben angewendet Sorten mit überlegener Fähigkeit zur Bodenwasserentnahme, um das Wachstum unter wasserarmen Bedingungen zu verbessern. Danach haben wir wird den stabilen Isotopen-Ansatz verwenden, um Zuckerrübenproduktionssysteme im Feld zu bewerten und sich auf die Auswirkungen von Begrenzung von Verdunstungswasserverlusten durch Bodenoberflächenbedeckung. Wir erwarten, dass dieses Projekt eine verbesserte Isotopenbasierter Ansatz für Pflanzenzüchtung und -management zur Unterstützung der Gestaltung eines effektiven Klimawandels Anpassungsmaßnahmen in der Landwirtschaft.
Schlagworte
Ackerbau; Bewässerungswirtschaft; Bodenkunde; Agrarökologie;
Isotopen; Isotopen; Klimawandel; Klimawandel; Wassernutzungseffizienz; Wassernutzungseffizienz; Wurzel; Wurzel; Zuckerrübe; Zuckerrübe;
© BOKU Wien Impressum