BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Glykosid Hydrolasen aus Bifidobacterium

Projektleitung
Nguyen Thu Ha, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.01.2022-31.12.2024
Programm:
Einzelprojekte
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Mitarbeiter*innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Lebensmitteltechnologie (LMT)
Gefördert durch
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) , Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich
Abstract
Bifidobakterien spielen eine wichtige Rolle in der Ökophysiologie der Mikrobiota des Dickdarms. Oligosaccharide aus Humanmilch (HMO) gehören zu den wichtigsten funktionellen Bestandteilen der Humanmilch. HMO unterstützen selektiv das Wachstum und die Aktivität erwünschter Bakterien im Darm von Säuglingen und haben somit präbiotische oder bifidogene Wirkungen, da Bifidobakterien im Darm von gestillten Säuglingen dominieren. Die mit Säuglingen assoziierten Bifidobakterienarten sind mit genetischen und enzymatischen Anlagen ausgestattet, die auf die Nutzung von HMO ausgerichtet sind.

Es wird interessant und auch herausfordernd sein, die Transglykosylierungsaktivitäten der Glykosidhydrolasen (GHs) von Säuglingsdarm-assoziierten Bifidobacterium-Spezies, die am HMO-Abbau beteiligt sind, zur Synthese von HMO-Strukturen zu nutzen. Das vorgeschlagene Projekt hat folgende Ziele: (i) Untersuchung der Transglykosylierungsaktivitäten und des Ausmaßes des Glykosyltransfers ausgewählter Glykosidhydrolasen aus einem Säuglingsdarmisolat; (ii) Identifizierung der funktionellen Rolle der Schlüsselreste in den aktiven Zentren dieser ausgewählten Glykosidhydrolasen; (iii) Synthese der Kern-, Vorläufer- und Rückgratstrukturen von HMO unter Verwendung dieser Glykosidhydrolasen. Die wichtigsten innovativen Aspekte sind die Ausnutzung der Transglykosylierungsaktivitäten der Glykosidhydrolasen aus dem Darmisolat von Säuglingen für die Synthese von HMO-Strukturen in vitro und die Gewinnung von Erkenntnissen über die katalytische Bedeutung der an der Transglykosylierung beteiligten Aminosäuren in den aktiven Zentren dieser Enzyme.
Schlagworte
Lebensmitteltechnologie;
Bifidobakterien ; Glykosidhydrolasen; Humane Milch-Oligosaccharide (HMO); Transglykosylierung;
© BOKU Wien Impressum