BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Explore Research from East to West in Austria

Projektleitung
Dörler Daniel, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.02.2022-31.12.2023
Programm:
Horizon Europe - Global Challenges - Coordination & Support Action (CSA)
EU-Projektinstrument
Marie Curie
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Projektpartner*innen
bee produced GmbH, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Koordinator
KinderUni, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Science Communications, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Universität für Angewandte Kunst Wien, Oskar-Kokoschka Platz 2, 1010 Wien, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Universität Innsbruck, Hoechsterstrasse 73, A-6020 Innsbruck, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Universität Salzburg, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Heigl Florian, Sub-Projektleiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Zoologie
Gefördert durch
Europäische Kommission / European Commission, Rue de la Loi, Brussels, Europäische Union
Abstract
Das Hauptziel des Projekts "Explore Research from East to West in Austria" (exploREsearch) ist es, das Verständnis für die Wichtigkeit der Forschung für die Gesellschaft zu erhöhen, aber auch eine stärkere Beteiligung der Öffentlichkeit an den gesamten wissenschaftlichen Prozessen zu fördern und zu erleichtern. Unser weiteres Ziel ist es, das Engagement junger Menschen für Wissenschaft und Forschung zu stärken und sie auf diese Weise zu ermutigen, zukünftige Forschende zu werden. Zum ersten Mal in Österreich wird die ERN in mehreren Großstädten (Wien, Salzburg und Innsbruck) gleichzeitig organisiert und deckt Österreich von Ost bis West ab, wodurch etwa ein Drittel der österreichischen Bevölkerung direkt an der Veranstaltung teilnehmen kann.
Wir haben ein Programm erstellt, das Forschende aus fast allen wichtigen Forschungseinrichtungen in diesen Städten einbindet, die den ERN-Rahmen nutzen wollen, um ihr Wissen zu teilen und ihre Aktivitäten und Projekte zu präsentieren. Darüber hinaus wurde Unterstützung für die Veranstaltung und ihre Förderung von österreichischen Ministerien (einschließlich finanzieller Unterstützung), anderen öffentlichen Akteur*innen, Fördereinrichtungen und weiteren Initiativen zugesagt. Die Veranstaltung wird einerseits Vor-Ort-Formate wie wissenschaftliche Stände und Workshops, Science Talks, Science Cafes, Science Slams, den EU-Corner sowie verschiedene soziale Aktivitäten umfassen, um Öffentlichkeit und Wissenschaft näher zusammenzubringen. Auf der anderen Seite werden virtuelle Formate Vorträge und Workshops sowie einen Live-Stream vom Bühnenprogramm vor Ort für Online-Besucher*innen integrieren. Interdisziplinarität spielt bei diesem Projekt eine wichtige Rolle, und die Aktivitäten umfassen mehr als 25 Bereiche, die von der Grundlagen- bis zur angewandten Forschung sowie von der Physik bis zur Kunst reichen, so dass für alle etwas dabei ist.

Schlagworte
Biologie; Allgemeine Biologie; Verhaltensbiologie; Zoologie; Robotik; Immunologie; Waldökologie; Wildtierkunde; Allgemeine Soziologie; Geschichtliche Landeskunde; Geschichtswissenschaft; Kulturgeschichte;
Ausstellung; Citizen Science; European Researchers' Night; Veranstaltung; Workshops;
© BOKU Wien Impressum